Project Description

Suhr Standard Pro Series S3 Bengal Burst

John Suhr begann seine Karriere nach ersten Erfahrungen im Gitarrenbau für den Eigenbedarf in den ’80s in ‘Rudy’s Music Stop’ in New York City. Zu dieser Zeit wurden die legendären ‘Pensa-Suhr’-Gitarren erschaffen. Unter diesem Markennamen baute John Suhr Gitarren unter anderem für Mark Knopfler, Eric Clapton, Peter Frampton, Lou Reed, Reb Beach, Victor Bailey (Pensa-Suhr Bass) oder Chuck Loeb.

Einige Zeit später nahm Suhr eine Anstellung beim Fender Custom Shop als Senior Master Builder an. Neben dem Bau hochwertigster Custom-Gitarren war John Suhr auch für Forschung und Entwicklung sowie Produktinnovationen zuständig. Zu seinen Kunden gehörten hier Michael Landau, Scott Henderson, Doug Aldrich und erneut Peter Frampton.

Seine eigene zunächst kleine Firma eröffnete John Suhr dann 1997, angetrieben vom Streben nach größtmöglicher Qualität in Fertigung, Design und Musikalität. Mittlerweile vertreibt JS Technologies weltweilt neben Gitarren auch Verstärker, Tonabnehmer und Effektgeräte, die allesamt einen exzellenten Ruf geniessen.

Diesem hervorragenden Ruf wird Suhr mit der hier vorgestellten ‘Standard Pro’ absolut gerecht. “Standard ist hier eigentlich gar nichts” möchte man angesichts des zauberhaften Flamed-Maple-Tops in ‘Bengal Burst’, der makellosen Verarbeitung und der intelligenten Ausstattung ausrufen.

Die Suhr ist durch die Tonabnehmerbestückung mit einem Suhr Humbucker in der Steg-Position und zwei Suhr ML Singlecoils enorm vielseitig und glasklar in allen Schaltkombinationenen, ist doch das SSC II ‘Hum Cancelling System verbaut. Von funky-clean bis knallhartem Rockbrett kann diese Suhr wirklich alles! Die Spielbarkeit des eher schlanken Ahornhalses ist mit Compound-Radius modern und intuitiv, das Setup ist mit unserer Plek-Optimierung auf Spitzenniveau.

Der Zustand könnte besser kaum sein, Gebrauchsspuren gibt es nur in geringem Umfang. Die Auslieferung der Standard Pro erfolgt im zweckmäßigen Gigbag von Ibanez mit Spec-Sheet, Tremolohebel und Einstellwerkzeug.

  • Serial: P3426 , Made In USA
  • Bengal Burst Finish
  • Basswood Body
  • Flamed Maple Top
  • Maple Neck
  • Indian Rosewood Fretboard, 10″ – 14″ Compund Radius
  • ‘Even C Slim’ Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 42mm
  • White Pearl Pickguard
  • 22 Stainless Steel Jumbo Frets
  • Suhr SSH+ Bridge Humbucker, Suhr ML Neck & Middle Single Coils
  • Gotoh 510 Tremolo Bridge With Steel Block
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Suhr Locking Tuners
  • Weight: 3,53kg
  • Original Suhr Deluxe Gigbag

Die Suhr zeigte im Scan eine tadellose Verarbeitung. Neben der Justage des Trussrods haben wir lediglich die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,8mm
  • e: 1,2mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 10.1″ bis 12.8″ ab, die Bespielbarkeit dieses hochwertigen Instrumentes macht einfach nur Freude.

Sold but not forgotten!

(Differenzbesteuert nach §25a UStG)

no images were found