Project Description

2020 Karsten Schnoor Thinline 1P

Wer bei Karsten Schnoor auf der Webseite zu Besuch ist, erfährt nicht nur, dass in Hamburg verdammt gute Archtops gebaut werden, sondern auch, dass es fast nicht dazu gekommen wäre. Denn mit sechs Jahren wünschte sich Karten Schnoor eine Gitarre. Er bekam ein Akkordeon. Hier hätte die Geschichte also schon enden können. Hat sie glücklicherweise aber nicht.

Diese großartige Thinline 1P erreichte uns vor wenigen Tagen. Die Modellbezeichnung lässt sich leicht herleiten, handelt es sich doch um eine 16″ Archtop mit nur 5,2cm Zargentiefe und einem Häussel ´59 am Hals. 
Die in reiner Handarbeit gefertigte Thinline hat nicht nur ein edles und anmutiges Äußeres, ihre inneren Werte sind mindestens genauso überzeugend. Die in laminierter Bauweise entstandene Thinline ist extrem präsent und durchsetzungsstark, fein differenziert und ohne zu viel Krawall im Ton. Dies prädestiniert sie für viele Stilrichtungen und Einsatzzwecke. Auf Jazz ist man mit der 1P jedenfalls nicht beschränkt.

Bemerkenswert an der Thinline ist jedoch nicht nur ihre hochwertige Haptik, die tollen Hölzer, die hervorragende Optik und Fertigungsqualität. Sie hinterlässt beim Spielen vor allem ein Gefühl des Vertrauten. Und dass mag längst nicht jede Gitarre auf diese Art und Weise zu vermitteln. 
Ich bin immer wieder gern in Hamburg und nun gibt es für mich noch einen Grund mehr, dieser Stadt einen Besuch abzustatten. 

Der 5-fach gesperrte Hals aus geflammten Ahorn weist ein recht dickes D-Profil auf, welches sich vor allem durch seine kräftigeren Schultern bemerkbar macht. Allzu kleine Finger sollte man also nicht mitbringen. Für alle anderen ist das Halsprofil mit 45mm Sattelbreite eine angenehme Alternative zum sonstigen 43mm Mittelmaß. Ist man wie ich mit Händen und Füßen wie Mülleimerdeckel gesegnet, ist es gar eine Offenbarung. Ich möchte jedoch betonen, dass man diese Thinline auch mit normal großen Händen gut bespielen und genießen kann. 

Wir haben die Thinline 1P direkt von Karsten erhalten, der Zustand ist dementsprechend neuwertig. Mit frischem Plek-Setup weiß sie nun auf ganzer Linie zu überzeugen. Und wir stellen sie Dir gern vor. 
Im Lieferumfang ist der originale Schnoor-Koffer enthalten, der ebenfalls in Bestzustand dasteht. 

  • Serial: 320, Made In Germany 2020
  • Sunburst Finish
  • Laminated Flamed Maple Back And Sides
  • Laminated Spruce Top
  • 5-Piece Maple Neck
  • Ebony Fretboard
  • ‘D’-Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Bone Nut
  • Nut Width 45mm
  • 22 Medium Frets
  • 1 Häussel 1959 N Humbucker
  • Ebony Based Duesenberg Adjustable Bridge
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Schaller Tuners
  • Weight: 2,41kg
  • Original Case

Die Thinline zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde dezent abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,7mm
  • e: 1,4mm
  • Strings: 11-49

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 15.5″ bis 14.9″ ab, die Bespielbarkeit dieses zauberhaften Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.