Project Description

2019 Rock N Roll Relics Blackmore HSS

Unter der Bezeichnung ‘Rock N Roll Relics’ bietet Billy Rowe aus San Francisco erlesene, in Handarbeit gefertigte und herrlich gealterte Gitarren an, die klassischen Vorbildern nachempfunden sind, aber charakterstark und hochwertig verarbeitet ein hohes Maß an Eigenständigkeit verkörpern. Aus der Rockszene der 80s an der Westküste stammend, hat Billy Rowe jahrzehntelange Erfahrung als Musiker, Guitar-Tech und -Maniac und ganz viel Herzblut in die Konstruktion und das Design seiner Instrumente eingebracht.

Eine der am Bestgen klingelnden Strats, die uns in der letzten Zeit untergekommen sind, ist diese “Blackmore”. Unfassbar resonant und druckvoll, schmatzend und groovend tritt die mit Tonabnehmern von Lollar ausgestattete Gitarre auf. Der mit viel Output ausgelegte  ‘DB’-Humbucker liefert bei Bedarf ein heftiges Brett, die Imperial-Singlecoils in der Hals- und der Mittelposition dagegen glasklare oder bluesige Sounds der Extraklasse. Auch optisch überzeugt die Rock N Roll Relics auf ganzer Linie, abgeranztes Sunburst und Tortoise Pikcguard, eine ideale Kombination. Das Finish in Heavy Aged sieht einfach nur klasse aus!

Die 2019 in den USA gebaute Gitarre ist quasi wie neu, genauer gesagt besser als neu, da wir die Spielbarkeit mit unseren Plek-Maßnahmen auf ein Spitzenniveau heben konnten. Das Halsprofil ist mit “Vintage C” angegeben, das trifft es wohl ganz gut!

Die Auslieferung erfolgt im originalen Case mit Hertellerhangtags und Tremolohebel.

 

  • Serial: 19786, Made In USA 2019
  • Sunburst Heavy Relic Finish
  • Alder Body
  • Mahogany Neck
  • Mac. Ebony Fretboard, 9,5″ Radius
  • ‘Vintage C’-Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 43.3mm
  • 22 Medium Jumbo Frets
  • Lollar HSS Pickups (DB-Humbucker, 2x Imperial)
  • Kluson Vintage Style Tremolo Bridge
  • 1x Volume, 2x Tone Controls (Emerson Potis)
  • Kluson Vintage Style Tuners
  • Weight: 3,5kg
  • Original Hardshell Case

Die Blackmore zeigte im Scan eine tolle Verarbeitung ohne Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts. Neben der Justage des Trussrods haben wir nur die Einstellung der Brücke vornehmen müssen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 9.7″ bis 9.5″ ab, die Bespielbarkeit dieses Spitzen-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun auf Spitzen-Niveau.

sold but not forgotten

no images were found