Project Description

2017 Ibanez JEM-777 30th Anniversary Steve Vai Signature Limited Reissue

Das Steve Vai Signature Modell von Ibanez, die legendäre JEM dürfte das über Jahrzehnte erfolgreichste Signature Modell in der Gitarrenwelt überhaupt sein. Das erstmals 1987 zur Summer NAMM mit größtem Aufsehen vorgestellte und in enger Zusammenarbeit mit Steve entstandene Instrument verfügt über diverse einzigartige Features, die den unverwechselbaren Vai-Sound erst möglich machen. Schon seit der äußerst erfolgreichen Zusammenarbeit mit Ex-Van Halen Sänger David Lee Roth und erst recht später mit seinen Instrumental-Soloalben ist Steve Vai bekanntlich einer der größten Gitarrenhelden der Neuzeit. Unverwechselbar ist seine Fähigkeit, das Instrument singen, schreien, kreischen oder sprechen zu lassen und damit Heerscharen von Musikern in ein Wechselbad der Gefühle zwischen Verzückung und Verzweiflung zu stürzen. Nur er konnte den Teufelsgitarristen im Kinofilm “Crossroads” glaubhaft verkörpern.

Zum Jahreswechsel 1986 auf 1987 gab es erste Kontakte zwischen Ibanez und Vai, der seinerzeit offen war für ein Endorsement. Seine neue Gitarre sollte 24 Bünde und einen schlanken Hals mit leichtem Zugang zu den hohen Lagen haben, ein in beide Richtungen nutzbares Locking-Tremolo und zwei Humbucker sowie einen Singlecoil in der Mitte, dabei gleichzeitig unverwechselbar in der Optik sein . So ein Instrument war damals “von der Stange” nicht zu kaufen. Also machte sich ein hochmotiviertes und hochklassig ausgebildetes Team daran, diese Vorstellungen umzusetzen.

Das Ergebnis dürfen wir seit nun mehr als drei Jahrzehnten bewundern. Ein Korpus aus Linde mit den einzigartigen “Monkey Grip”- und “Lions Claw”-Fräsungen, das perfekt arbeitende Edge-Tremolo von Ibanez, die nun legendären “Evolution”-Pickups von DiMarzio und ein schnell spielbarer, sehr schlanker Ahornhals mit “Sharp Cutaway”. Mutig war der Schritt damals ganz sicher, dieses völlig neuartige und höchst individuelle Instrument als Production Model in Serie aufzulegen. Aber in der Rückschau ein extrem erfolgreicher und genialer Schachzug. Und viele der ganz großen Artisten der Welt spielen Ibanez. Paul Gilbert, Joe Satriani, Andy Timmons und zuletzt Nita Strauss loben einhellig die Bereitschaft bei Ibanez, zu 100% auf die Bedürfnisse der Musiker einzugehen.

Vorgestellt wurde die Gitarre in ‘Shocking Pink’, ‘Loch Ness Green’ und ‘Desert Sun Yellow’. Als limitierte Ausgabe zum 30. Jahrestag des Erscheinens dieser Ikone legte Ibanez ein mittlerweile längst vergriffenes Remake auf, davon angeblich gerade einmal 225 in ‘Shocking Pink’. Eine solch seltene Gitarre dürfen wir hier in Bestzustand anbieten, denn Gebrauchsspuren sind an dem Instrument sind kaum zu finden. Schade eigentlich, denn ihrem Potential als Sammlerstück ist die JEM einfach auch ein fantastisches Musikinstrument, das gespielt zu werden verdient hat…

Die Auslieferung dieser Traumgitarre erfolgt im originalen Ibanez Molded Case mit zwei Tremolohebeln, allen Herstellerpapieren, Werkzeug-Set und diversem Jubiläums-Case Candy, unter anderem ein Echtheit-Zertifikat, das wie ein Backstage-Pass gestaltet ist.

  • Serial: F1706355, Made In Japan, 2017, Limited Reissue Edition
  • Shocking Pink Finish
  • Basswood Body Thinline
  • 5-Piece Maple/Walnut Neck
  • ‘JEM’-Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Disapearing Pyramid Inlays
  • Nut Width 43.5mm
  • 24 Medium Jumbo Frets, Scalloped From 21th Fret
  • DiMarzio Evolution Pickups HSH
  • Ibanez Edge Floating Tremolo Bridge
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Cosmo Black Hardware
  • Weight: 3,62 kg
  • Original Gibson Molded Case

Die Vai Signature zeigte im Scan eine hohe Fertigungsqualität. Neben der Justage des Trussrods war nur die Einstellung der Brücke notwendig, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Flachen Radius von 13″ bis 14.3″ ab, die Bespielbarkeit dieses seltenen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun auf hohem Niveau verbessert.

sold but not forgotten