Project Description

2017 BowZen Custom Guitars

Eine ganz außergewöhnliche Tele-Interpretation dürfen wir nun mit dieser “Bow Zen” genannten Kreation aus der Werkstatt von Frank Deimel vorstellen. Aus einer Zusammenarbeit mit Heinz Rebellius ging diese außergewöhnlcih schöne und klangstarke Gitarre hervor.

Die Verarbeitung ist gewohnt hochklassig, die Farbstellung aufgregend, natürlich sind auch bei dieser Gitarre nur ausgesuchte und hochwertige Hölzer und Komponenten für Frank Deimel gut genug. Der Hals aus Hardrock-Maple liegt klasse in der Hand und verfügt über sehr üppige Dimnesionen. Man muss schon ein Freund der frühen 50er Fenderhälse sein, um hier gut zurecht zu kommen, dann allerdings wird man mit traumhafter Haptik und einer tollen Resonanz belohnt. In das Griffbrett sind 21 Bünde penibel eingelassen und der Korpus aus Sumpf-Esche ist leicht und resonant. Mit unserem frischen Plek-Setup ist die Spielbarkeit außergewöhnlich gut, wie das gesamte Instrument zu begeistern weiß.

Hochwertige Tonabnehmer runden das attraktive Angebot ab, der Klang ist nie schneidend und aufdringlich, vielmehr überzeugt das Instrument mit guter Dynamik und lebendigen Sounds.

Die Einsatzmöglichkeiten reichen dabei von Jazz, Country oder Blues bis hin zu Grunge, Alternative oder Classic Rock.

Der Zustand der aus 2017 stammenden Gitarre ist insgsamt sehr gut mit nur geringen Gebrauchsspuren. Die Auslieferung erfolgt im originalen Case mit Herstellerzertifikat.

  • Custom Made In Germany 2017
  • Burgundy Mess Finish
  • Swamp Ash Body
  • 1-Piece Flamed Hard Rock Maple Neck
  • ‘Chunky C90-99’ Neck Profile
  • Bone Nut
  • Scale Length: 25,5″
  • Dot Inlays
  • 7,25″ Fingerboard Radius
  • Nut Width: 42.2mm
  • 21 “Spaghetti” Frets
  • The T.K. Smith CC II Neck Pickup
  • Curtis Novak Tele Bridge Pickup
  • 3-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Glendale Bridge With T-Tune Saddles
  • Gotoh Kluson Style Tuners
  • Weight: 3,38kg
  • Black Tolex Case

Die Deimel zeigte im Scan keine Ansatzpunkte für größere Korrekturen. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein stimmiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2,1mm
  • e: 1,7mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 7.3″ bis 7.4″ ab, die Bespielbarkeit dieses aufregenden Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.

Leider bereits verkauft!