Project Description

2016 Fender American Elite Stratocaster

Die American Elite aus der US-Factory-Division wurde quasi als Weiterentwicklung der “Deluxe” mit einigen Interessanten Features ausgestattet und hat sicher eine moderne, ambitionierte Zielgruppe im Fokus.

Aus dem 2016er Modelljahr stammt unsere Strat in der Konfiguration mit Eschekorpus und einteiligem Mapleneck in dem sehr angenehm zu greifenden, neuen ‘Modern C To D’-Profil. Weitere Merkmale sind die penibel engelassenen Medium Jumbo Bünde, die klasse zu dem modernen 9,5″ – 14″ Griffbrettradius passen, ein präzise gearbeiteter Micarta-Sattel sowie die hochwertigen brummfreien Noiseless-Singlecoils. Für ein Maximum an klanglicher Flexibilität verfügt die Strat über die bekannte S-1 Schaltung, die über einen Taster im Volumenpoti aktiviert wird. Ein Schaltdiagramm, welches im Lieferumfang enthalten ist, verdeutlich die Wirkung bei aktiviertem Switch auf die Tonabnehmerwahl.

Der Zustand des Instruments aus 2016 ist insgesamt sehr gut mit nur ganz minimalen Gebrauchsspuren, Verbesserungen in der Spielbarkeit haben wir mit unserem frischen Setup natürlich gerne realisiert. Außerordentlich geschmackvoll wirken die vom Vorbesitzer getauschten Plastikparts im Perloid-Look, die Orignalteile sind im Lieferumfang aber enthalten.

Die Auslieferung der wunderschönen American Elite Stratocaster in der aufregenden Farbe erfolgt im perfekt schützenden Fender Deluxe Molded Case mit Tremolohebel und Herstellerpapieren sowie den getauschten Parts.

  • Serial: US16039681, Made In USA, 2016
  • Tobacco Burst Finish
  • Ash Body
  • 1-Piece Maple Neck
  • Modern C To D Neck Profile
  • Micarta Nut
  • Dot Inlays
  • 9,5″ – 14″ Compound Fingerboard Radius
  • Nut Width: 43,3mm
  • 22 Medium Jumbo Frets
  • 3 Fender Noiseless Singlecoils
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 2x Tone Controls
  • S1 Switch
  • Fender 2-Point Tremolo Bridge
  • Fender Locking Tuners
  • Weight: 3,4kg
  • Original Fender Molded Case

Die Fender zeigte im Scan eine wirklich gute Verarbeitung. Nach der Justage des Trussrods haben daher lediglich die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,8mm
  • e: 1,2mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 9.3″ bis 12.8″ ab, die Bespielbarkeit der Strat ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun modern und flüssig.

sold but not forgotten

no images were found