Project Description

2014 Fender Adam Clayton Jazz Bass

Wenn man als Bassist in einer der erfolgreichsten Bands der letzten Jahrzehnte hauptsächlich einen Fender Bass spielt, ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis man bei Fender mit einem Signature-Instrument bedacht wird. Dazu muss man nun wirklich kein Prophet sein.
Bei Adam Clayton, der mit U2 nich erst seit gestern erfolgreich ist, hat es aber doch recht lange gedauert.
2012 gab es erst anlässlich der 360°-Tour ein Custom Shop Modell, zwei Jahre später folgte das Normale US-Modell in typischer Aufmachung.

Claytons 1965 Fender Jazz Bass in Sherwood Green nachempfunden, wurden beim Signature-Modell aber viele Elemente aus späteren Serien zusammengewürfelt. Scheinbar war ein möglichst hübscher Bass das Ziel und mit den Block-Inlays, dem weißen Perloid-Schlagbrett, einem Maching-Headstock sowie Lollipop-Mechaniken haben sie dieses mehr als erreicht. 

Zwei ´60s Singlecoil Custom Shop Pickups sorgen zwar für den typischen Jazz Bass Sound, sind in der Abstimmung jedoch etwas moderner ausgerichtet. Generell finden sich neben all den Reminiszenzen an die Spezifikationen des mittlerweile 55 Jahre alten Vorbilds einige sinnvolle und mehr oder weniger auch tonprägende Upgrades. Hierzu zählt neben dem deutlich leichteren Trussrod-Zugang und einem mit 9,5″ nominell flacheren Griffbrettradius vor allem die “Hi-Mass-Bridge, die deutlich solider und massiger ist also die Vintage-Variante.

Unser hier angebotener Adam Clayton Jazz Bass befindet sich in optisch nahezu neuwertigen Zustand. Gebrauchsspuren sind nicht zu finden und ach der G&G Deluxe Koffer steht ihm in nichts nach.
Technisch hat der Bass durch unsere Plek-Abrichtung sehr profitiert, was sich in einer angenehm niedrigen Saitenlage und erhöhtem Spielkomfort äußert.
Im Lieferumfang sind die üblichen Papiere sowie der erwähnte Deluxe-Koffer enthalten.

 

  

 

  • Serial: US14070926, Made In USA 2014
  • Sherwood Green Metallic Finish
  • Alder Body 
  • Maple Neck
  • Indian Rosewood Fretboard, 9,5″ Radius
  • C Neckprofile
  • 34″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 38.2mm
  • 20 Medium Jumbo Frets
  • 2 Fender Jazz Bass Singlecoils
  • Fender JB Bridge
  • 2x Volume, 1x Tone Controls
  • Fender Open Gear Tuners
  • Weight: 4,16kg
  • Original Case

Der Jazz Bass zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde dezent abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2,4mm
  • g: 1,9mm
  • Strings: 045-105

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 8.3″ bis 9.8″ ab, die Bespielbarkeit dieses Traum-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.

sold but not forgotten

no images were found