Project Description

2013 Fender Custom Shop ’59 Stratocaster NOS Dealer Select

Seit etwa 1995 bedient der Fender Custom Shop die Nachfrage der geneigten Kunden nach künstlich gealterten Instrumente, anfangs über den Spezialisten Vince Cunetto, später nach Aufbau eigenen Know Hows in unterschiedlichen Alterungsgraden von ‘NOS’ bis ‘Heavy Relic’.

Die “Pre-CBS” Aera bis 1965 ist dabei ganz häufig im Blickfeld das Custom Shops, seltener findet man Exemplare, die sich die späteren 60er als Referenz nehmen. Eine ganz eigene Kreation fernab der historischen Vorlagen ist dieser “Dealer Select”, der den nicht einfachen Spagat zwischen einer Vintage Optik und modernem Spielgefühl.

In farbenfrohem 3- Color Sunburst ist der leichte, selektierte Erlekorpus lackiert, dezent und geschmackvoll ist das NOS-Aging ausgearbeitet.

Eine echte Überraschung ist allerdings das Griffbrett mit nominell 7,25″ auf 9,5 Compound Radius. In Verbindung mit unserem frischen Pleksetup verfügt die Gitarre über eine hervorragende, authentische Spielbarkeit und ohnehin über einen tollen, knackigen Stratsound. Diese Custom Shop Strat ist einfach grandios. Die von Josefina Campos handgewickelten Singlecoils sind hier ergänzt um einen Seymour Duncan Trembucker, fettes Brett und enorme Flexibilität.

Der Zustand der Gitarre ist insgesamt sehr gut, heir und da gibt es ein paar Gebrauchsspuren.

Die Auslieferung der Fender erfolgt in dem originalen Fender Case mit Zertifikaten und Tremolohebel und Case Candy.

  • Serial: R72637, Made In USA, 2013
  • 3-Color Sunburst Finish, NOS
  • Select Lightweight Alder Body
  • Maple Neck
  • 1-Piece Maple Neck, 7,25″ – 9,5″ Radius
  • Slim C’ Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 42mm
  • 22 Medium Jumbo Frets
  • 2 Fender Custom Shop Handwound Josefina Campos Singlecoils
  • 1 Seymour Duncan Alnico II Trembucker
  • Fender Vintage Style Tremolo
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 2x Tone Controls
  • Vintage  Style Locking Tuners
  • Weight: 3,45kg
  • Original Fender Case

Die Fender zeigte im Scan klare Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts sowie Spielspuren an den Bünden. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde daher abgerichtet und die Einstellung des Tremolos vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 7,5″ bis 9.5″ ab, die Bespielbarkeit dieses fantastischen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal erheblich verbessert.

sold but not forgotten

no images were found