Project Description

2012 Music Man Steve Morse Signature Y2D BFR Darklord Ltd. Edition

Aus einer Zusammenarbeit zwischen Music Man, und den beiden Rock- und Bluestitanen Steve Morse und Joe Bonamassa ist diese wunderschöne und hochklassige “Darklord Limited Edition” entstanden. Wie das Serienmodell kombiniert die im Rahmen der “Ball Familie Reserve” aus selektierten Hölzern gebaute “Darklord” einen Pappelkorpus mit Ahorndecke und einen Ahornhals mit Palisandergriffbrett. 

Neben der höchsten Holzqualität bei Music Man überzeugt dieses spezielle Signature-Modell aber mit einem ausgefallenen ‘Black Burst’-Finish und einem ‘Reverse Headstock’. Die Chrome-Parts liefern einen geschmackvollen Kontrast und die Signature-Pickups von DiMarzio in der gewohnten HSH-Anordnung vielseitige, ausdrucksstarke Sounds. Der Mittel-Singlecoil ist bei dem Steve Morse-Modell ja asymmetrisch Richtung Steg versetzt, um bei schnellem Solospiel nicht im Weg zu sein. Das funktioniert wirklich gut und passt auch klanglich wunderbar.

Wir haben mit einem frischen Plek-Setup noch einmal in die Spielbarkeit und Tonentfaltung der Gitarre investiert, beides bewegt sich nun auf ganz hohem Niveau.

Die Zustand der in 2012 hergestellten Signature-Gitarre ist insgesamt sehr gut mit nur geringen Gebrauchsspuren. 

Die Auslieferung erfolgt im originalen und perfekt schützenden Music Man Molded Case mit etwas Case Candy.

 

  • Serial: G39473, Made In USA 2012, Limited Edition
  • Black Burst Finish
  • Poplar Body
  • Figured Maple Top
  • Flamed Maple Neck
  • Indian Rosewood Fretboard
  • SM Neck Profile
  • Compensated Nut
  • Dot Inlays
  • 12″ Fingerboard Radius
  • Nut Width: 42,5mm
  • 22 Medium Frets
  • Di Marzio Steve Morse Signature HSH Pickups
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Tune-o-Matic Bridge
  • Steve Morse Custom Stoptail
  • Schaller M6-IND Locking Tuners
  • Weight: 4,04kg
  • Original Music Man Molded Case

Die Music Man zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde dezent abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 9.8″ bis 11″ ab, die Bespielbarkeit dieses hochklassigen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun spürbar verbessert.

Leider bereits verkauft!