Project Description

2012 Gretsch E 6128 B Thunder Jet Bass

Ein äußerst charmanter Bass auf Basis der Duo Jet Gitarren ist der Gretsch  G 6128 B Thunder Jet Bass mit 4 Saiten. Das Instrument verfügt wie die Duo Jet Gitarren über eine semi-hohlen Mahagoni-Korpus mit Ahorndecke, einen Mahagoni-Hals und Paisandergriffbrett mit den typischen Thumbnail-Inlays. Die 24 Bünde waren sauber gearbeitet, im Rahmen unserer Plek-Optimierung haben wir lediglich die Halskrümmung korrigiert und die frei auf der Decke schwebende Brücke eingestellt. Die Brück ist nicht fest mit der Decke verbunden, beim Saitenwechsel sollte man sich entsprechende Markierungen machen und auch zu wildes Spiel ist eher nicht angesagt.

In der Klangsektion finden wir zwei Humbucker, die mittels 3-fach Toggle angewählt werden, es gibt weiterhin einen Mastervolumen- einen Mastertone- und zwei Pickup-Volumenregler. Also hinreichend Einstellmöglichkeiten für den individuellen Sound. Die Mensur von 770mm entspricht etwa 30,3″ und ist damit im Shortscale-Bereich anzusiedeln. Coole Optik, intuitive Spielbarkeit und Retrosounds machen das Gesamtpaket wirklich rund.

Der Gretsch Bass wurde 2012 im Japan hergestellt und befindet sich in einem tollen Zustand mit nur ganz minimalen Gebrauchsspuren.

Die Auslieferung erfolgt mit Zertifikat und diesen Herstellerpapieren im Originalkoffer.

  • Serial: JT12031408, Made In Japan, 2012
  • Black Finish
  • Mahogany Body
  • Maple Top
  • Mahogani Neck
  • Neck Profile
  • Nut
  • Ebony Fretboard
  • Thumbnail Inlays
  • 12″ Fingerboard Radius
  • Nut Width: 40.5mm
  • 24 Medium Jumbo Frets
  • 2 TV Jones Thundertron Pickups
  • 3-Way Toggle Switch
  • 1x Mastervolume 2x Volume, 1x Tone Controls
  • Gretsch Space Control Bass Bridge
  • Reissue Lightweight Aluminum
  • Sperzel USA Tuners
  • Weight: 3,95kg
  • Original Case

Der Gretsch Bass zeigte im Scan keine Probleme. Nach der Justage des Trussrods haben wir lediglich die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2,2mm
  • e: 1,8mm
  • Strings: 45-100

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 10.4″ bis 10.7″ ab, die Bespielbarkeit dieses interessanten Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert. 

sold but not forgotten

no images were found