Project Description

2012 Gibson Custom Shop The Golden Age 1930’s SJ200 Rosewood Ltd.

Seit langem gilt die ‘Super Jumbo 200’ als der ungekrönte König der Flattop-Akustiks, später einfach als SJ 200 bekannt. Für den singenden Cowboy Ray Whitley 1937 ins Leben gerufen, sollte sie mit den Hals und Body-Abmessungen der Gibson L-5 Archtop im 17″-Design einen reichen und voluminösen Klang bereitstellen, gleichzeitig aber an die Flattop-Optik der seinerzeit verbreiteten Westerngitarren erinnern.

In einer auf nur 75 Stück weltweit limitierten Kleinserie ehrt der Gibson Custom Shop die “Goldenen 1930er Jahre” mit der Replik einer 1938er Rosewood SJ-200.

Die großartige Super Jumbo ist außerordentlich gut gelungen und verwöhnt mit warmen Bässen sowie prägnanten Mitten und strahlenden Höhen. Alle Hölzer sind selektiert und zauberhaft gemasert, perfekt auch eine Vintage Sunburst Lackierung in Szene gesetzt. Die charakteristischen Merkmale wie die Moustache-Brücke, das ausladende Pickguard oder die Crown-Inlays oder das ’38er Script Logo zeichnen diese Schönheit aus. Wir konnten im Rahmen unserer Plek-Optimierung die Spielbarkeit noch einmal deutlich verbessern. Ein tadellos funktionierendes Pickup-System von L.R.Baggs ist installiert.

Der Zustand der 2012 gefertigten Gitarre ist ganz hervorragend mit nur minimalen Gebrauchsspuren. Wir liefern die SJ-200 Ltd. im originalen Luxuskoffer aus mit Zertifikat und allen Herstellerpapieren.

  • Serial: 12322046, Made In USA, Custom Shop Ltd. Ed. 2012
  • Double Antique Vintage Sunburst Finish
  • Rosewood Back And Rims
  • Adirondack Red Spruce Top
  • 3-Piece Flamed Maple Neck
  • Rosewood Fretboard, 12″ Radius
  • Hand Painted Replica 1938 Pickguard
  • Bone Nut And Saddle
  • 25,5″ Scale
  • Mother Of Pearl Crown Inlays
  • Nut Width 44mm
  • Prewar Rosewood Moustach Bridge
  • 20 Frets
  • L.R. Baggs Pickup System
  • Vintage Style Gold Imperials Tuning Machines
  • Weight:  2,37kg
  • Original Gibson Hardshell Case

Die SJ-200 zeigte im Scan keine größeren Probleme. Nach der Justage des Trussrods haben wir noch Korrekturen an der Stegeinlage vorgenommen, um eine authentische Spielbarkeit  zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2,5mm
  • e: 1,7mm
  • Strings: 12-53

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 13.7″ bis 13.4″ ab, die Bespielbarkeit dieses Traum-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal sehr deutlich verbessert.

sold but not forgotten

no images were found