Project Description

2011 PRS McCarty MC-58 Artist

Ted McCarty, von 1950-1966 Präsident der Gibson Corporation, hatte wohl, wie kaum ein anderer, Einfluss auf die Entwicklung der E-Gitarre. Unter seiner Leitung entstanden in den Jahren seiner Präsidentschaft Gitarren wie die Les Paul, die ES-335, die Flying V, die Explorer oder die Firebird. Auch die Entwicklung des Humbuckers oder der Tune-O-Matic Bridge gehen wohl größtenteils auf sein Konto.

Paul Reed Smith wurde schon 1986 auf Ted McCarty aufmerksam und engagierte ihn kurzerhand als Berater. Im Folgenden wurde viel experimentiert: Korpusdicke, Halswinkel, Kopfplattenwinkel, Kopfplattendicke, etc. Alles stand auf dem Prüfstand oder wurde neu überdacht. Am Ende stand mit der McCarty ein Modell, dass sich optisch nur wenig von der bereits einige Jahre zuvor eingeführten Custom 22 unterschied, in den Details jedoch eine komplett andere Richtung einschlug.

Der Korpus ist bei der McCarty etwa 1/8″ dicker, was ungefähr 3mm entspricht. In Verbindung mit dem Pattern-Neck, einem überarbeiteten Wide-Fat-Neck, klingt sie dadurch sehr druckvoll, ausgewogen und offen. Dazu tragen auch die 1,5mm dünnere Kopfplatte, ein größerer Kopfplattenwinkel, leichtere Mechaniken, die Aluminium Hardtail-Bridge und natürlich die beiden 57/08-Humbucker bei, die sich mittels Push-Pull-Poti splitten lassen. So stehen insgesamt sechs Soundvariationen zur Verfügung.

Bei Verarbeitung und Holzauswahl ist PRS wie immer vorbildlich. Diese MC-58 ist mit einem Artist-Grade Maple-Top ausgestattet, welches jeder Privat Stock gut zu Gesicht stehen würde. Auch die restlichen Hölzer sind von höchster Qualität. Der Mahagonihals liegt sehr gut in der Hand und die Bespielbarkeit ist, wie von bei PRS nicht anders gewohnt, mit unserem frischen Setup ganz hervorragend. Nicht umsonst benötigt PRS einen Monat, um einen Hals zu fertigen. Das Ergebnis spricht für sich. Obwohl der Korpus nicht gewichtsreduziert wurde, bringt die PRS übrigens nur sensationelle 3,09kg auf die Waage.

Ungewöhnlich ist zudem die Backplate des Elektrikfachs ausgefallen. Zum einen trägt sie die Unterschrift von PRS, zum anderen haben wir diese Vogel-Gravur bislang auf keiner anderen PRS gesehen.

Die McCarty befindet sich in absolut neuwertigem Zustand. Keine Kratzer, meine Macken oder Dellen. Auch die Bünde sind ohne Gebrauchsspuren. Im Lieferumfang sind neben dem PRS-Koffer, sämtliche Papiere und Hangtags sowie das Einstellwerkzeug enthalten.

  • Serial: 11 173114 , Made In USA In 2011
  • Black Gold V12 Finish
  • Artist Grade Maple Top
  • Mahogany Body – 1/8″ Thicker
  • Mahogany Neck
  • Pattern Neck Shape
  • Nut Width: 43mm
  • Indian Rosewood Fretboard
  • 22 Frets
  • PRS MEII Bird Inlays (Paua / MOP)
  • PRS 57/08 Humbuckers
  • Coil Tap On Tone Control – 6 Sounds
  • 1-Piece Wraparound Bridge
  • Weight: 3,09kg
  • Original PRS Paisley Case

Die MC58 zeigte im Scan eine äußerst hohe Fertigungsqualität. Neben der Justage des Trussrods war nur die Einstellung der Brücke notwendig, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,8mm
  • e: 1,2mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 10″ bis 10.1″ ab, die Bespielbarkeit dieses traumhaften Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun hervorragend.

Leider bereits verkauft!

Bestellen / Reservieren
Anfrage