Project Description

2011 Gibson Custom Shop Les Paul Axcess Stoptail

Eine Les Paul ist eine Les Paul ist eine Les Paul…
So oder so ähnlich hätte wohl Gertrude Stein die Gibson Les Paul beschrieben, die sich im Wesentlichen in den letzten 60 Jahren kaum verändert oder weiterentwickelt hat. Zu Recht, wie viele nun einwenden werden. Schließlich prägte die Gibson Les Paul den Sound einer ganzen Generation. Genau genommen prägt sie ihn noch immer…

Im Laufe der Zeit hat es immer mal wieder Versuche gegeben, natürlich auch aus einem gewissen Zeitgeist heraus, die Les Paul mit einem Tremolo auszustatten und das Handling des Instrumentes durch eine optimierte Ergonomie des Korpus zu verbessern. In Bezug auf das Tremolo hatte Bigsby es dabei wohl am ehesten verstanden, ein optisch passendes Tremolo zu verbauen. Leider ließ die Stimmstabilität und die Funktionsweise doch etwas zu wünschen übrig. Eine Les Paul mit einem ‘Floyd Rose’-Tremolo! Ein Stilbruch? Ganz sicher und optisch etwas gewöhnungsbedürftig. Genau aus diesem Grund wurde die Les Paul Access neben einer Variante mit Floating-Tremolo und Locking Nut eben auch in der hier vorgestellten Stoptail-Version angeboten, quasi als das Beste aus zwei Welten. Traditionell gebaut mit zweiteiliger Brücke, aber mit einer extrem ergonomisch ausgefallenen Konstruktion des Hals-Korpusübergangs. Fast wie bei einem durchgehenden Hals fließt der Hals in den Korpus über und ermöglicht so einen ungestörten Zugang zu den höheren Lagen. Mit Belly-Cut und einer etwas geringeren Korpusdicke ausgestattet, ist die Les Paul Access an Spielkomfort wohl nicht zu überbieten. Und das bei einem Lebendgewicht von gerade 3,49kg!

Für den singenden Paula-Sound sorgen die bewährten Gibson 498T /496R Humbucker, die sich für ein breites Spektrum von Rock bis Blues wunderbar eignen.

Und außerordentlich schön ist diese in ‘Iced Tea’ gearbeitete Axcess ebenfalls. Der Zustand der aus 2011 stammenden Gibson ist insgesamt vorzüglich, Gebrauchsspuren sind nur in geringem Umfang vorhanden. Auch die Bünde befinden sich nach dem Abrichten natürlich in Bestzustand.

Im Lieferumfang sind neben dem Custom Shop Koffer, der einige Gebrauchsspuren hat, auch das Zertifikat und die Garantieunterlagen des Herstellers enthalten.

 

  • Serial: CS 101320 Made In USA, 2011 Custom Shop
  • Iced Tea Finish
  • Mahogany Body
  • Flamed Maple Top
  • Mahogany Neck
  • Rosewood Fretboard
  • Slim Taper Neckprofile
  • 24,75″ Scale
  • Trapezoid Inlays
  • Nut Width 43.2mm
  • 22 Medium Frets
  • Gibson  498T /496R Humbucker
  • Gibson ABR-1 Bridge With Stoptail
  • 3-Way Toggle Switch
  • 2x Volume, 2x Tone Controls (With Coil-Split Function)
  • Kluson Style Tuners
  • Weight: 3,49kg
  • Original Gibson Custom Case

Die Gibson zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts und Spielspuren. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde dezent abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,2mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 10.7″ bis 11″ ab, die Bespielbarkeit dieses wunderschönen und hochklassigen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal fühlbar verbessert.

sold but not forgotten