Project Description

2011 Fender American Special Stratocaster HSS

Die zwischenzeitlich durch die “Performer” abgelöste “Special” stellte bei Fender USA bis 2017 durchaus erfolgreich ein solides Einsteigermodell in die Welt der amerikanischen Fender-Gitarren dar. 2011 neu vorgestellt wurde unsere Version mit HSS-Pickupbestückung, großer ’70s Kopfplatte und Vintage Style Tremolo.

Dabei überzeugte die ‘Special’ Stratocaster damals schon durch moderne Features, wie den mit unseren Setup-Maßnahmen nun hervorragend spielbaren Ahornhals im ‘Modern-C-Format’  mit 9,5″ Radius und 22 Jumbobünden. Auch die Optik kommt bei dieser tollen Gitarre nicht zu kurz, was gibt es Cooleres als eine schwarze Lackierung mit schwarzem Pickguard?

Die beiden originalen Fender Texas Special Singlecoils finden eine ideale Ergänzung durch den Humbucker am Steg, vielseitige Sounds vom gefühlvollen Blues bis hin zum Vollbrett sind mit dieser Gitarre kein Problem.

Der Zustand dieser 2011 gebauten Stratocaster ist im Grunde ganz vorzüglich. Gebrauchsspuren sind nur vereinzelt zu finden. Die Auslieferung dieser einwandfrei verarbeiteten Gitarre erfolgt im nicht originalen Softshell-Case von Gator mit Tremolohebel und diversen Herstellerpapieren sowie Hangtags.

  • Serial: US11278247, Made In USA, 2011
  • Black PU Finish
  • Alder Body
  • Maple Neck
  • Modern C Neck Profile
  • Indian Rosewood Fretboard
  • Scale Length: 25,5″
  • Dot Inlays
  • 9,5″ Fingerboard Radius
  • Nut Width: 43.4mm
  • 22 Medium Jumbo Frets
  • 2 Fender Texas Special Singlecoil Pickups
  • 1 Fender Atomic Humbucker At Bridge Position
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 2x Tone Controls
  • Fender Vintage Style Tremolo Bridge
  • Fender Standard Tuners
  • Weight: 3,55kg
  • Gator Case

Die Fender zeigte im Scan neben Spielspuren an den Bünden auch kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 9.5″ bis 9.5″ ab, die Bespielbarkeit dieser coolen Strat ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal deutlich verbessert.

Leider bereits verkauft!