Project Description

2010 Martin 000-18  L.R. Baggs Anthem

Bei Martin ist die 000-28 nun seit beinahe 115 Jahren im Programm. In dieser langen Zeit wurden zwar einige Veränderungen in der Holzauswahl oder dem Bracing vorgenommen, die charakteristische 000-Auditorium-Korpusform mit schlanker Taillie blieb aber erhalten. Neben der sehr strahlend klingenden 000-28 erfreute sich die 000-18 mit Boden und Zargen aus Mahagoni wegen der besonders warm klingenden Mitten größter Beliebtheit.

Mit einer Sattelbreite von etwa 44mm, der mit 24,9″ etwas kürzeren Mensur und dem Satin-Finish auf dem Halsrücken lässt sich die Martin sehr komfortabel und leichtfüßig bespielen. Die Kombination aus solider Sitkafichtendecke und dem ebenfalls soliden Mahagoni für Back & Sides entlockt der Martin einen sehr warmen und ausgewogenen Klang, der im Vergleich zur Palisander-Version etwas weniger Bässe mitbringt. 

Mit unseren Plek-Setupmaßnahmen spielt sich die Martin ganz wunderbar, die Gitarre hatte aber auch eine hohe Ausgangsqualität. Die Gitarre ist mit dem begehrten L.R. Baggs Anthem SL nachgerüstet und kann daher auch verstärkt genutzt werden.

Der Zustand dieser 000-218aus 2010 ist insgesamt sehr gut, wir wollen aber vereinzelte Spielspuren am Korpus und am Hals nicht unerwähnt lassen. Hier und da findet sich leichte Kratzerchen oder ganz kleine Dings und Dongs. Im Lieferumfang ist neben dem Martin- Koffer das gesamte Case Candy enthalten.

  • Serial: 1452863, Made In USA, 2010
  • Natural Finish
  • Body Size 000-14 Fret
  • Mahogany Back, Rims 
  • Sitca Spruce Top
  • Select Hardwood  Neck
  • Ebony Fretboard
  • Modified Low Oval Neckprofile
  • 24,9″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 44.2mm
  • 20 Frets
  • Indian Rosewood Bridge
  • L.R. Baggs Anthem SL
  • Grover Tuners
  • Weight: 1,98kg
  • Original Martin Case

Die Martin zeigte im Scan eine gute Ausgangsituation, aber eben auch deutliche Spielspuren an den Bünden. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde dezent abgerichtet und Korrekturen an der Stegeinlage vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2,2mm
  • e: 1,5mm
  • Strings: 11-52

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 14.7″ bis 15.6″ ab, die Bespielbarkeit dieses Klassikers ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun exzellent.

sold but not forgotten

no images were found