Project Description

2008 Ibanez SZ-2020 EX

Bei der nur zwischen 2007 und 2012 in Korea hergestellten SZ-2020 EX Prestige erkennt man auf den ersten Blick, welch Geistes Kind diese Gitarre ist! Schwarzes Finish, Cosmo Black-Hardware, zwei EMG-Humbucker und zwei sich kreuzende Klingen als Inlay im 12. Bund, ganz genau, hier geht es oberfett zur Sache. Entsprechend wuchtig kommt die Gitarre mit Mahagoni-Korpus und Ahorntop daher bei 4,2kg Lebendgewicht.

Die EMGs mit der Artikelnummer 81 und 85 kennen wir von Zakk Wylde, sie verleihen der schwarzen Schönheit ordentlich Schub. Wir haben in Plek-Scan Optimierungsansätze an den Bünden gefunden und diese dann frisch abgerichtet. Nun erstrahlen Griffbrett und Bünde in frischem Glanz und die Spielbarkeit bewegt sich wieder (der erstmals) auf Spitzenniveau.

Die 2008 gebaute Gitarre wurde mit Leidenschaft gespielt, hier und da finden sich daher Gebrauchsspuren, Kratzerchen und Dings und Dongs. Die Hardware ist mitunter etwas angelaufen, der Gesamteindruck leidet darunter nicht, ganz im Gegenteil, die SZ-2020 ist ein messerscharfes Arbeitsgerät für Hardrock und Metal.

Die Auslieferung der Ibanez erfolgt im originalen Case mit diversen Herstellerpapieren.

  • Serial: W860825, Made In Korea
  • Black Flat Finish
  • Mahogany Body
  • Maple Top
  • 5-Piece Maple/Walnut Neck
  • Indian Rosewood Fretboard, ″ Radius
  • ‘C’-Neckprofile
  • 25,1″ Scale
  • Custom Inlay At 12th Fret
  • Nut Width 43.2mm
  • 22 Medium Frets
  • 2 EMG 81/85 Humbuckers
  • Gibraltar Custom Fixed Bridge With Quick Change III Stoptail
  • 3-Way Toggle Switch
  • 2x Volume, 1x Tone Controls
  • Gotoh SG381 Tuners
  • Weight: 4,2kg
  • Original Case

Die Ibanez zeigte im Scan eine hervorragende Verarbeitung, aber auch Spielspuren an den zum Teil angelaufenen Bünden. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde dezent abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 13.2″ bis 14.1″ ab, die Bespielbarkeit dieses Traum-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.

sold but not forgotten

no images were found