Project Description

2008 Gibson J-160E John Lennon Peace Limited

Für John McCaw muss es wohl eine aufregende Zeit gewesen sein. Damals in 2014, als er mit Hilfe des Beatles Gear Autors Andy Babiuk verifizieren konnte, dass die Gibson J-160E, die 46 Jahre in seinem Wohnzimmer hing, keine normale ´62 Gibson J-160E war.
Vielmehr handelte es sich um die seit 1963 verschollene Gibson John Lennons, die auf den Alben Please Please Me und With the Beatles zu hören war

Zurückgelassen vom langjährigen Beatles-Roadie Mal Evans nach einem Sommerkonzert der Beatles im Finsbury Park Astoria Theater in London, war es um die geschichtsträchtige Akustik ruhig geworden. Aber wer ahnt schon, dass sie 46 Jahre unentdeckt in einem Wohnzimmer hängt.

Für Gibson war Lennons J-160E in der jüngeren Vergangenheit aber bereits des öfteren Anlass, dieses Modell in limitierter Serie wieder zu beleben. Und so erschien das auf insgesamt 750 Exemplare limitierte “Piece Model” ab ca. 2002. Diese J-160E John Lennon stammt aus dem Jahr 2008 und trägt die Seriennummer 0372.

Markantestes Merkmal ist der P-90-Singlecoil oberhalb des Schallochs sowie dessen beide Regler auf der gesperrten Fichtendecke. Mit dem relativ dicken Mahagonihals lässt sich die J-160E sehr gut bespielen. Auch oder gerade weil wir sie mit Hilfe unserer Plekstation nochmals abgerichtet haben und so ideal bespielbar einstellen konnten. Die Saitenlage ist für eine Akustik absolut fantastisch und der P-90 klingt einfach klasse.
Kein Wunder also, dass John Lennon den armen Mal Evans erst weiter einstellen wollte, wenn dieser ihm seine verlorene Gitarre wieder aufreibt.

Der Zustand dieser Gibson ist hervorragend und als nahezu neuwertig einzustufen. Gebrauchsspuren haben wir nicht entdecken können und die Bünde präsentieren sich nach unserer Abrichtung in perfektem Zustand. Die Auslieferung der limitierten John Lennon Signature erfolgt im originalen Gibson Koffer mit Zertifikat und Herstellerpapieren.

Für John McCaw hatte das Ganze übrigens ein angenehmes Ende. In 2015 wurde die auf $800.000 geschätzte Gibson für 2.4 Millionen US$ verkauft. Glücklicher John McCaw.

  • Serial: 00388028, Made In USA, 2008  Limited Edition #372/750 Made
  • Natural Finish
  • Mahogany Back And Sides
  • Sitca Spruce Top
  • Mahogany Neck
  • Indian Rosewood Fretboard
  • Rounded D-Neckprofile
  • 24,75″ Scale
  • Trapezoid Inlays
  • Nut Width 44.5mm
  • 20 Jumbo Frets
  • 1 Gibson P-90 Singlecoil At Neck Position
  • Rosewood Bridge
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Gotoh Tuners
  • Weight:2,17kg
  • Original Gibson Case

Die John Lennon Signature zeigte im Scan Ansatzpunkte für Verbesserungen, die wir gerne aufgegriffen haben. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde abgerichtet und Korrekturen am Sattel und der Stegeinlage vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten, Sattelkorrekturen & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2,2mm
  • e: 1,5mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 12.9″ bis 14.1″ ab, die Bespielbarkeit dieses wunderbaren Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun hervorragend.

Leider bereits verkauft!