Project Description

2008 Fender Custom Shop Clapton Stratocaster Masterbuilt Todd Krause

“Clapton Is God” schrieb einst ein Fan in die Undergroud-Station in Islington, London. Das war um 1965, als Clapton noch bei den Bluesbreakers spielte. Und im Nachhinein darf man ihm durchaus hellseherische Fähigkeiten attestieren, denn Claptons Einfluss auf die Rock- und Bluesmusik in den darauffolgenden Jahrzehnten ist wohl nicht von der Hand zu weisen. Dies als Anlass betrat Fender 1988 Neuland und veröffentlichte mit der Eric Clapton Signature das erste Artist-Modell überhaupt. Seitdem wird sie kontinuierlich hergestellt, was wohl auch an den einzigartigen Spezifikationen dieser Gitarren liegen dürfte.

Bei dem ungebrochenen Erfolg dieses Modells wundert es auch nicht, dass die Eric Clapton Signature nicht nur in der üblichen Artist-Serie, sondern auch im Fender Custom Shop erhältlich ist. Getoppt werden diese Instrumente dann nur noch in der Masterbuilt-Serie, wo mit viel Handarbeit von erfahrenen Masterbuildern absolute Meisterwerke entstehen. Diese “Fender Eric Clapton Masterbuilt” von Todd Krause ist da keine Ausnahme und bestätigt auf eindrucksvolle Weise den hohen Stellenwert des Masterbuilt-Programms.

Die Verarbeitung sowie die Qualität der verwendeten Hölzer ist herausragend. Charakteristisch für die EC-Signature ist neben der aktiven Schaltung der Ahornhals mit “Soft-V”-Profil, der bei diesem Exemplar aus besonders schönem AAA-Flamed Maple besteht. Mit einem Griffbrettradius von 9,5″ ist die Bespielbarkeit mit unserem frischen Setup nun sehr gut, wenn auch die “Soft-V”-Profilierung der ein oder anderen eher rundliche Hälse gewohnten Hand einige Minuten der Umgewöhnung abverlangt. Aber es lohnt sich, denn nach kurzer Zeit fühlt man sich auf diesem Hals wie zu Hause.

Ausgestattet ist die Eric Clapton Signature mit drei Vintage Noiseless-Singlecoils und aktivem Mid-Boost. Dieser belegt den unteren “Tone”-Poti, lässt bei Bedarf die Lautstärke um bis zu 25dB anheben und macht die Fender extrem vielseitig. Neben klassischen Stratsounds, welche die Eric Clapton zweifelsfrei beherrscht, erweitert der Mid-Boost die Einsatzmöglichkeiten doch enorm. Die benötigte Batterie findet übrigens im Tremolofach einen leicht zugänglichen Platz und ist ohne Demontage des Pickguards erreichbar. Ein Blick ins Tremolofach offenbart dann das für dieses Modell typische, mittels eines Holzklötzchen festgesetzte Tremolo. Dies lässt sich bei Bedarf aber leicht reaktivieren.

Der Zustand dieser Masterbuilt aus 2008 ist, mit Ausnahme einer Macke auf der Korpusdecke, sehr gut mit nur wenigen Gebrauchsspuren oder Kratzern. Im Lieferumfang ist neben dem Fender Custom Shop Tweed Case das Zertifikat sowie ein Fender-Ledergurt enthalten.

 

  • Serial: CZ511057, Made In USA, 2008 Masterbuilt Todd Krause
  • Black Nitro Finish
  • Alder Body 
  • 1-Piece AAA Flamed Maple Neck
  • ‘Soft V Clapton’-Neckprofile, 9,5″ Fretboard Radius
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 42mm
  • 22 Vintage Style Frets
  • 3 Fender Custom Shop Vintage Noiseless Singlecoils
  • Fender Vintage Style Tremolo Bridge
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 1x TBX-Tone, 1x Clapton Mid-Boost Controls
  • Vintage Style Staggered Tuner
  • Weight: 3,54kg
  • Original Fender Tweed Case

Die Clapton Signature zeigte im Scan eine hohe Fertigungsqualität, allerdings auch ganz leichte Spielspuren an den Bünden. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde ganz dezent abgerichtet und die Brücke eingestellt, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,96mm
  • e: 1,31mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 8.4″ bis 9.1″ ab, die Bespielbarkeit dieses hochklassigen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun hervorragend.

Preis: 4699EUR

(Differenzbesteuert nach §25a UStG)
Bestellen / Reservieren
Anfrage