Project Description

2008 Edwards E-LP-98 LTS Limited Model -Upgrades-

Unter der Handelsmarke ‘Edwards’ bietet die ESP-Gruppe Paulas aus japanischer Fertigung, die dem hohen Qualitätsanspruch dieses Herstellers in der Regel voll gerecht werden.

Aus 2008 stammt dieses gepflegte und tadellos verarbeitete Instrument in ‘Light Cherry Sunburst’, dass mit zahlreichen Upgrades glänzen kann. Neben einem Knochensattel ist die Gitarre mit einer hochwertigen, geageden Brücke von Faber mit Lightweigt Alu-Stoptail ausgestattet. Die Pickups sind Slash-Signature von Seymour Duncan, deren Zebra-Coils unter ebenfalls geageden Kappen von Crazy Parts verborgen sind.

Wir haben die Bünde im Rahmen unserer Setup-Maßnahmen frisch abgerichtet und so eine erstklassige Spielbarkeit erreichen können. Das Halsprofil ist eingenehmes “C”, welches irgendwo zwischen 59er und 60er-Shape einzuordnen sein dürfte.

Der Zustand der 2008 gebauten Gitarre ist ganz vorzüglich mit nur geringen Gebrauchsspuren, es gibt hier und da kleinere Kratzerchen eine kleine Abstoßung an der Kopfplatte, aber nichts Bedeutendes. Auch hier können wir ganz viel Gitarre für recht kleines Geld versprechen.

Die Auslieferung dieser attraktiven Gitarre erfolgt in einem praktischen Hardshell-Case.

  • Serial: ED0850315, Made In USA, 2008
  • Faded Cherry Sunburst Finish
  • Mahogany Body
  • Figured Maple Top
  • Mahogany Neck
  • Neck Profile
  • Bone Nut
  • Indian Rosewood Fretboard
  • Trapezoid Inlays
  • 12″ Fingerboard Radius
  • Nut Width: 43,6mm
  • 22 Medium Frets
  • Seymour Duncan Slash Signature Pickups
  • 3-Way Toggle Switch
  • 2x Volume, 2x Tone Controls
  • Faber Tune-o-Matic Bridge, Aged With Lightweight Aluminum Stoptail
  • Kluson Style Tuners
  • Weight: 3,99kg
  • Non Original Case

Die Edwards zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in verschiedenen hohen Lagen des Griffbretts sowie Spielspuren an den Bünden. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde dezent abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,2mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 12.6″ bis 12.7″ ab, die Bespielbarkeit dieses soliden Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.

Leider bereits verkauft!

no images were found