Project Description

2005 PRS Swamp Ash Special

Wann immer es bei PRS speziell wird, kann man sich einer Zutat sicher sein: ein zusätzlicher Pickup in der Mittelposition. Seit 1988 die auf der Standard basierten PRS Special in der S-S-H-Konfiguration erschien, hat PRS immer mal wieder Modelle mit diesem Zusatzbonbon im Programm. Berühmtestes Mitglied dieser kleinen aber vielseitigen Familie ist ohne Zweifel die erstmals 1996 vorgestellte Swamp Ash Special, die sich jedoch nicht nur konstruktiv und in der Holzauswahl von der früher angebotenen Custom 22 Special unterscheidet, sondern auch bei den verwendeten Pickups.  

Bei der Swamp Ash Special, die -ganz PRS untypisch- mit einem angeschraubten Ahorhals mit Rosewood Fretboard aufwartet, finden wir zwei McCarty Humbucker und einen Seymour Duncan Vintage Rail in der Mitte. Knackig frische und lebendige Mapleneck-Sounds liefert die in durchsichtigem Rot lackierte Gitarre, enorm vielseitig durch die oben schon skizzierte Pickups-Konfiguration. Dabei funktioniert der 3-fach Toggle zunächst wie bei einer Les Paul in Bezug auf die beiden Humbucker. Erst der gezogene Pull-Tonepoti fügt jeweils den Mittelpickup dazu, wobei der Bridge-Humbucker in Pos. 1 und 2 gesplittet ist. Alles klar? Wir empfehlen ausgiebiges Spiel mit dieser wunderbaren Gitarre, um die Lieblingsstellungen herausfinden, wie im normalen Leben halt. Und die Spielbarkeit mit unserem frischen Plek-Setup inkl. präziser Bundabrichtung ist ohnehin erstklassig.

Diese PRS aus 2005 wurde in den letzten Jahren sicher nicht so wahnsinnig vielgespielt, anders ist der wirklich tolle Gesamtzustand nicht zu erklären. Gebrauchsspuren sind hier und da vorhanden, aber insgesamt verdient sich die Gitarre das Prädikat “gepflegt”. Die Bünde zeigen nach dem Abrichten natürlich keine Spielspuren mehr. Im Lieferumfang sind neben dem PRS Tolex Case natürlich auch der Tremolohebel enthalten.

 

  • Serial: 5 SA02325, Made In USA, 2005
  • Cherry Sunburst Finish
  • Swamp Ash Body
  • Maple Neck
  • Indian Rosewood Fretboard
  • Wide Thin Neck Profile
  • Graph Tech Nut
  • Dot Inlays
  • 10″ Fingerboard Radius
  • Nut Width: 43mm
  • 22 Medium Jumbo Frets
  • 2 PRS McCarty Humbuckers
  • 1 Seymour Duncan Vintage Rail Middle Pickup
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • PRS Floating Tremolo Bridge
  • PRS Locking Tuners
  • Weight: 3,44kg
  • Original PRS Case

Die PRS zeigte im Scan bei grundsätzlich hervorragender Verarbeitung auch deutliche Spielspuren. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde daher abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 9.8″ bis 10.2″ ab, die Bespielbarkeit der Swamp Ash ist einfach nur klasse.

sold but not forgotten

no images were found