Project Description

2005 Fender Custom Shop ’62 Stratocaster Relic Masterbuilt John Cruz

Unter den ‘Senior Masterbuildern’ nimmt John Cruz seit Jahren eine Ausnahmestellung im Fender Custom Shop ein. Seine originalgetreuen Nachbildungen historischer Instrumente berühmter Rockstars sind legendär, wie zum Beispiel die ‘Fiesta Red’ des unvergessenen Gary Moore oder die No. 1 von Delta-Blues König Stevie Ray Vaughan. Legendär ist auch die Wartezeit für von ihm gebaute Custom-Gitarren von einigen Jahren.

Bis auf den praktischen 5-fach-Schalter und den bei Musikern geschätzten 9,5″ Griffbrettradius verfügt diese in hübschem  ‘Sonic Blue’ gearbeitete Cruz-Strat über die gesuchten Spezifikation einer Stratocaster aus den frühen 60ern mit authentischer Optik. Erlekorpus und Mapleneck mit einem schlanken ‘Mid 60s Oval C’-Neck harmonieren hervorragend mit dem frischen Setup auf unserer Plek Station. Handgewickelte ’60s Strat’ Tonabnehmer und ausgesuchte, enorm schwingfreudige Hölzer sorgen für eine schnelle Ansprache und ausdrucksstarke Sounds. Die Töne klingen zudem nie dünn oder schneidend. Der im Volumenpoti eingelassene S-1-Switch bietet eine Hand voll etwas anders nuancierter Sounds.

Wer eine frühe Cruz-Strat aus 2005 mit fantastischer Spielbarkeit und einem eher schlanken Hals sucht, findet hier vielleicht schon sein Trauminstrument.

Die Auslieferung erfolgt im originalen Fender Custom Shop Black Tolex Case mit Zertifikat, Gitarrengurt, Tremoloarm und Herstellerpapieren.

 

  • Serial: JC285, Made In USA, 2005
  • Sonic Blue Finish, Relic
  • Alder Body
  • Maple Neck
  • Indian Rosewood Fretboard
  • ‘Mid 60s Oval C’ Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 41.8mm
  • 21 Medium Jumbo Frets
  • 3 Fender Cusom Shop ‘60s Handwound Singlecoils
  • Fender Vintage Style Tremolo
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume (S1-Switch) , 2x Tone Controls
  • Kluson Style Tuners
  • Weight: 3,45kg
  • Original Fender Black Tolex Case

Die JC zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts sowie Speilspuren an den Bünden. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde dezent abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 10.9″ bis 11.6″ ab, die Bespielbarkeit dieses Traum-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal etwas verbessert.

sold but not forgotten