Project Description

2004 PRS SE Singlecut Soapbar

Wie ist es möglich, eine solch großartige und absolut makellos verarbeitete Gitarre zu einem derart niedrigen Preis anzubieten? Eine vernünftige Antwort können wir kaum geben, auch wenn Paul Reed Smith für seinen Qualitätsfanatismus bekannt ist, dies in einer preisgünstigen Serienfertigung in Korea in dieser beeindruckenden Art und Weise zu kultivieren, ist schon etwas ganz Außergewöhnliches.

Nun zu der SE Soapbar, die mit Mahagonikorpus und zwei P-90 Singlecoils auf das Wesentliche reduziert ist und gnadenlos auf Rock und Blues getrimmt ist. Um diesen Umstand noch stärker zu betonen, hat der Vorbesitzer den Tonepoti deaktiviert, es steht also aktuell nur ein Volumenregeler und der Pickup-Wahlschalter zur Verfügung. Das angebrachte Pickguard sieht nicht nur apart aus, sondern verdeckt auch das Loch von dem deinstallierten Poti geschickt.

Gewohnt klasse spielbar ist der ‘Wide Fat’ Hals, der mit unseren Setup-Maßnahmen in puncto Spielbarkeit mit sehr viel teureren Instrumenten locker mithalten kann.

Die Gitarre hat durch die Korpuskonstruktion einen lebendigen und ausdrucksstarken Klangcharakter und geht von Blues bis Hardrock alle Stilrichtungen leidenschaftlich mit.

Die Auslieferung der SE aus 2005, die eher nur geringe Gebrausspuren hat, erfolgt in einem nicht originalen Hardshell-Case.

  • Serial: E05794, Made In Korea, 2004
  • Cherry Finish
  • Mahogany Body
  • Laminated Maple Top
  • Mahogany Neck
  • Indian Rosewood Fretboard
  • Scale Length: 25″
  • ‘Wide Fat’ Neckprofile
  • 25″ Scale
  • Moon Inlays
  • Nut Width 43mm
  • 22 Frets
  • 2 PRS SE Soapbar Singlecoils
  • 1-Piece Wraparound Bridge
  • 3-Way Toggle Switch
  • 1x Volume Control
  • PRS Tuners
  • Weight: 2,97kg
  • Non Original Case

Die SE zeigte im Scan eine außerordentlich gute Verarbeitung. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde lediglich wegen der leichten Spielspurn dezent abgerichtet und dann die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 9.7″ bis 10.3″ ab, die Bespielbarkeit dieses soliden Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.

Leider bereits verkauft!