Project Description

2009 Cole Clark Fat Lady 2AC

Hochinteressant ist diese wenig charmant “Fat Lady” genante Akustikgitarre von ‘Cole Clark’, einem australischen Hersteller, der seit 2001 in Melbourne Akustikgitarren herstellt, die gleich in mehreren Details außergewöhnlich sind. Da wäre zunächst eine ganz spezielle Hals-Korpus-Verbindung die für große Stabilität und großen Klang sorgt. Das patentierte Tonabnehmer-System liefert auch verstärkt sehr authentische Akustik-Sounds. Und besonders wichtig erschient uns die Verwendung von massiven, typisch australischen Tonhölzern, die nicht nur unter qualitativen Gesichtspunkten, sonder auch unter Nachhaltigkeitsüberlegungen ausgewählt wurden. Sehr löblich!

Im Dreadnoughtformat und mit ergonomisch günstigem Cutaway ist die Gitarre zunächst trotz ihrer Größe klasse im Handling. Voll und warm ist auch der Klang der “Fat Lady”, der schwebende Bass trägt auf sehr angenehme Weise einen klaren, aber nie aufdringlichen Ton.

Die in 2009 gebaute Gitarre befindet sich vorzüglichem Zustand und zeigt nur sehr geringe Gebrauchsspuren. Tonentfaltung und Spielbarkeit konnten wir ganz entscheidend durch unser frisches Plek-Setup verbessern.

Die “Fat Lady” erhält für uns im wahrsten Sinne des Wortes eine dicke Empfehlung!

Die Auslieferung dieser attraktiven Akustikgitarre erfolgt im originalen und sehr hochwertigen Case von Cole Clark.

 
 

  • Serial: 90212073, Made In Australia, 2009
  • Natural Finish
  • Tasmanian Blackwood Back And Sides
  • Bunya Top
  • Queensland Maple Neck
  • Sheoak Fretboard
  • C-Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Mother Of Pearl Block Inlays
  • Nut Width 44.5mm
  • 20 Frets
  • Sheoak Bridge
  • Cole Clark 3-Way Pickup-System
  • Grover Tuners
  • Weight: 2,26kg
  • Original Case

Die Fat Lady Signature zeigte im Scan Korrekturbedarf an unterschiedlichen Stellen des Griffbretts, wir haben daher die Bünde abgerichtet.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2,4mm
  • e: 1,8mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 11.3″ bis 11.9″ ab, die Bespielbarkeit dieses schönen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun erheblich verbessert.

Leider bereits verkauft!