Project Description

2001 Fender CiJ Steve Harris Precision Bass

Steve Harris der Kult Band ‘Iron Maiden’ brauchen wir an dieser Stelle sicher nicht vorzustellen, seinen Signature Bass aus der ersten “Crafted in Japan” Edition natürlich sehr gerne. Der um die Jahrtausendwende hergestellte Pression Bass fällt auf durch eine coole Kombination aus ‘Lake Placid Blue’ für den Body und einem rötlichen Mirror-Pickguard und natürlich durch eine Spitzenverarbeitung sowie fetten Harris-Sound.

Wer sich mit den Fender Japan-Produkten der 90er und frühen 2000er Jahre einmal näher beschäftigt hat, weiss um die überragend gute Qualität, die den heutigen Custom Shop-Instrumenten mindestens ebenbürtig ist. Der mit einem 7,25″-Radius versehen Hals steht erstklassig da, im Rahmen unserer Setup-Optimierung war lediglich die Anpassung der Halskrümmung und die Einstellung der BadAss II-Brücke notwendig.

Den Signature-Sound liefert eine Seymour Duncan-Pickup, der mittels Volumen- und Tonregler feinjustiert wird.

Dieser seltene Steve Harris-Preci befindet sich in bemerkenswert gutem Zustand mit nur vereinzelte zelten Gebrauchsspuren. Die Auslieferung erfolgt im praktischen Hardshell Case.

  • Serial: P039979, Crafted In Japan Appr. 2001
  • Lake Placid Blue Finish With Red Mirror Pickguard
  • Basswood Body
  • 1-Piece Maple Neck, 7,25″ Radius
  • ‘C’-Neckprofile
  • 34″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 42.4mm
  • 20 Narrow Frets
  • Seymour Duncan SPB-3 Pickup
  • Bad Ass II Bridge
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Open Gear Tuners
  • Weight: 4,15kg
  • Hardshell Case

Der Steve Harris zeigte im Scan eine wirklich tolle Verarbeitung. Nach der Justage des Trussrods haben wir lediglich die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2,7mm
  • g: 2,3mm
  • Strings: 40-100

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 7″ bis 6.8″ ab, die Bespielbarkeit dieses Signature-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal auf hohem Niveau verbessert.