Project Description

1995 Ibanez RG 620 BM Sol

Die RG-Baureihe gehört sicher zu den beliebtesten Modellgruppen bei Ibanez, wenn es um hochwertige Rock- und Metalgitarren geht. Die RG 620 aus 1995 passt voll in dieses Beuteschema des ambitionierten Rockers, der ein Instrument aus japanischer Fertigung mit toller Spielbarkeit und messerscharfem Sound sucht.

Die nur Mitte der 90er erhältliche 620 überrrascht mit allerlei Extras und Besonderheiten. So findet man einen Korpus aus Mahagoni statt Linde sowie eine wirklich großartig gemaserte Decke aus ‘Burl Mahogoni’. Das ‘Ibanez Wizard’ Halsprofil spielt sich mit unserem frischen Plek-Setup hervorragend, perfekt ergänzt durch das bewährte Ibanez Floating Tremolo im Stile der Floyd Rose-Vorbilder. Dive Bombs und kreischendes Vibrato-Gewimmer sind hier angesagt. Das geölte Finish steht der Gitarre nicht nur unglaublich gut, der Ton wird auch äußerst direkt übertragen.

Die originalen Ibanez QM1/2 Humbucker funktionieren in der Gitarre ganz hervorragend.

Natürlich gibt es bei einer viel geliebten und gespielten Gitarre Gebrauchsspuren in Form von leichten Kratzerchen, kleinen Macken und Abstossungen, für das Alter von 26 Jahren ist der Gesamtzustand aber klasse. Der Spielfreude tut das ganz sicher keinen Abbruch. Die Auslieferung erfolgt in einem Ibanez Case aus dem USA Custom Shop, der für sich gesehen schon eine Rarität darstellt.

  • Serial: F529454, Made In Japan 1995
  • Stained Oil Finish
  • Mahogany Body
  • Burl Mahogany Top
  • Maple Neck
  • Indian Rosewood Fretboard
  • Ibanez Wizard Neck Profile
  • Locking Nut
  • Dot Inlays
  • Nut Width: 43.5mm
  • 24 Jumbo Frets
  • Ibanez QM1/2 Humbuckers
  • 3-Way Toggle Switch
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Ibanez Edge Lo-Pro Floating Tremolo Bridge
  • Gotoh Tuners
  • Weight: 3,72kg
  • Ibanez USA Custom Case

Die RG zeigte im Scan neben Spielspuren kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde präzise abgerichtet und die Einstellung des Tremolos vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,4mm
  • Strings: 09-42

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 14.6″ bis 16.5″ ab, die Bespielbarkeit dieses tollen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun großartig.