Project Description

1981 Martin D-37 K2 Koa

Die Geschichte der Firma Martin geht mit deutschen Wurzeln bis in die 1830er Jahre zurück. Aus dieser Zeit stammen ein extrem hoher Anspruch an die Qualität der gebauten Instrumente und eigene Innovationen wie das patentierte ‘X-Bracing’ zur Stabilisierung der Resonanzdecke-Decke. Beides ermöglicht ein Spielen der Martin-Gitarren auch nach Jahrzehnten.

Die Martin D-37 K2 Koa verbindet das beliebte Dreadnought-Format mit einer atemberaubend schönen Optik. Boden, Zargen und Decke bestehen bei dieser 1981 gebauten Martin aus dem exotischen Koa-Holz, das für seinen mittenbetonten, warmen Klang geliebt wird. Mit ihrem etwas kräftigeren  Halsprofil und einem mit 43,5mm etwas schmaleren Griffbrett eignet sich die D-37 K2 gleichermaßen für Fingerstyles sowie Bluegrass und Strumming. Zudem begeistert der klassische Martin Look auch nach Jahrzehnten noch.

Der Zustand der in 1981 gefertigten Martin ist insgesamt  vorzüglich mit nur minimalen Gebrauchsspuren. Der Vorbesitzer hat die Gitarre mit Sperzel-Mechaniken ausgerüstet, die originalen Tuner sind aber im Lieferumfang enthalten. Von unseren Setup-Maßnahmen hat die Gitarre noch einmal erheblich  profitieren können, hier konnten wir wirklich ein ganz hohes Niveau erreichen. Da das Instrument keinen einstellbaren Trussrod hat, sollte die verwendete Saitenstärke nicht wesentlich von den aktuell verwendeten 12-53 abweichen.

Die Auslieferung der D-37 Koa erfolgt im originalen Martin Case mit den originalen Mechaniken.

  • Serial: 430531, Made In USA, 1981
  • Natural Finish
  • Koa Back And Sides
  • Koa Top
  • Mahogany Neck
  • C-Neckprofile
  • 25,4″ Scale
  • Inlays
  • Nut Width 43.5mm
  • 20 Frets
  • Ebony Bridge
  • Sperzel Tuners (Originals Included)
  • Weight: 2,1kg
  • Original Martin Case

Die Martin zeigte im Scan neben sehr deutlichen Spielspuren Ansatzpunkte für Korrekturen in unterschiedlichen Lagen des Griffbretts. Nach Wechsel der Saitenstärke haben wir die Bünde dezent abgerichtet und Korrekturen an der Stegeinlage vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2,2mm
  • e: 1,8mm
  • Strings: 12-53

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 31.5″ bis 31.8″ ab, die Bespielbarkeit dieses zauberhaften Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen auf Spitzenniveau. Da die Gitarre nicht  über einen einstellbaren Trussrod verfügt, sollte die Saitenstärke nicht wesentlich von der aktuellen  Stärke abweichen.

Preis: 2699EUR

(Differenzbesteuert nach §25a UStG)
Bestellen / Reservieren
Anfrage