Project Description

1980 Gibson Les Paul Pro

Eine wunderbare Gibson Les Paul Pro aus 1980 in Ebony dürfen wir als Neuzugang bei uns im Shop vorstellen. Das eher selten zu findende Modell mit Mahagoni-Korpus und Maple-Top ist mit 2 Gibson P-90 Singlecoils bestückt und liefert den gesuchten Classic Rock- und Blues-Sound, den Kenner mit diesen Tonabnehmern verbinden.

Wer nach einer Paula aus dieser Zeit sucht, ist sich über zwei Dinge natürlich besonders im Klaren, zum einen bekommt man für Geld relativ viel Holz, die ‘Pro’ ist mit einem Gewicht von 4,8kg aber nicht in einem absolut vernünftigen Bereich und sie dankt es nicht zuletzt mit gnadenlos gutem Sound. Zum Zweiten sind die Gitarren ab Werk mit recht flachen und eher breiten Bünden ausgestattet. Dies berücksichtigend, ist die Gitarre mit unseren Setup-Optimierungsmaßnahmen tadellos spielbar, wir beraten bei Bedarf aber auch gerne zu den Kosten und Möglichkeiten einer Neubundierung. Zwingend notwendig ist sie aus unserer Sicht nicht. 

Die 1980 gebaute Gitarre befindet sich mit Ausnahme einer defekten Mechanik, die der Vorbesitzer durch eine originale, alte Gibson-Mechanik aus der Zeit ersetzt hat, im Originalzustand, der Allgemeinzustand ist klasse, berücksichtigt man das Alter von 41 Jahren. Gebrauchsspuren in Gestalt von kleinen Macken und Kratzern gibt es natürlich, insgesamt enorm charmant ist die LP Pro allemal.

Die Auslieferung der Gitarre erfolgt im originalen Protector Case von Gibson.

  • Serial: 82620501, Made In USA 1980
  • Ebony Finish
  • Mahogany Body
  • Maple Top
  • Mahogany Neck
  • Ebony Fretboard, 12 ” Radius
  • Medium C Neck Profile
  • Tusq Nut
  • Trapezoid Inlays
  • 12″ Fingerboard Radius
  • Nut Width: 43mm
  • 22 Medium Jumbo Frets
  • 2 Gibson P-90 Singlecoils
  • 3-Way Toggle Switch
  • 2x Volume, 2x Tone Controls
  • Gibson Tune-o-Matic Bridge
  • Gibson Tuners
  • Weight: 4,8kg
  • Gibson Case

Die Gibson  zeigte im Scan natürlich die typisch flachen Bünde der Gitarre aus der Zeit. Nach der Justage des Trussrods haben zunächst die Einstellung der Brücke vorgenommen, um eine authentische Spielbarkeit zu erreichen. Wir beraten sehr gerne zu den Kosten und Möglichkeiten einer Neubundierung, die sich dann empfiehlt, wenn man eine moderne Spielbarkeit wünscht.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 10.8″ bis 11.4″ ab, die Bespielbarkeit dieses Vintage-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.