Project Description

1979 Gibson Les Paul Custom 25 / 50 Anniversary Ebony

Diese seltene Gibson 25/50 Anniversary fand vor ein paar Tagen den Weg zu uns und hat unsere Herzen im Sturm erobert. Klang, Zustand und Bespielbarkeit sind wirklich hervorragend und das Gewicht hält sich mit 4,78kg im angemessenen Rahmen. Besonders macht diese 25/50 aber ihre schwarze Lackierung. Nur einige wenige wurden nicht in Tobacco Sunburst lackiert und die wenigen in Weinrot und Schwarz sowie Natural sind mittlerweile gesuchte Sammlerstücke.

Mit diesem Sondermodell feierte Gibson gleich zwei Jubiläen: Das 25 jährige Bestehen des Gibson Les Paul Modells und das 50 jährige Bühnenjubiläum von Les Paul. Mit “The Most Les” umwarb Gibson bei Einführung der 25/50 Anniversary dieses Jubiläumsmodell. Es sollte eine Gitarre sein, über die die nächsten 25 Jahre gesprochen werden sollte – mit Erfolg.

Die 25/50 Anniversary ist wohl eine der coolsten Gitarrem die Gibson während der Norlin-Ära herausgebracht hat. Limitiert auf ca. 3500 Exemplare zwischen den Jahren 1978 und 1980, ausgestattet mit einem aufwendigen Kopfplatteninlay, einem sehr schönen 5-teiligen Ahornhals, Splitt-Block-Griffbrett-Inlays und einem zusätzlichen Mini-Switch grenzt sie sich deutlich von dem damaligen Standardmodellen ab. Mit der Coil-Tap-Funktion des kleinen Mini-Switches, können insgesamt 6 Sounds abgerufen werden. Und die Gibson Series-VII-Humbucker klingen wirklich klasse.

Der Zustand ist für ihr Alter von 40 Jahren wirklich sehr gut. Gebrauchs- und Spielspuren sind natürlich vorhanden. Brüche, Reparaturen oder gar Modifikationen sucht man allerdings vergebens. Die Gibson befindet sich zudem in 100%igem Originalzustand. Im Lieferumfang ist das originale Gibson-Violin-Case in gutem Zustand enthalten.

  • Seriennummer: 70619121, Made in USA, 1979 Kalamazoo
  • Limited Edition #2699
  • Ebony Finish
  • Maple Top, Mahogany Body
  • 5-Piece Flamed Maple Neck With Ebony-Fretboard And Split Block Inlays
  • 25/50 Anniversary Inlay
  • Brass Nut
  • Nut Width: 43mm
  • Gibson TP-6 Tailpiece, Nashville-Bridge
  • Goldhardware
  • 22 Frets
  • Gibson Series-VII-Humbucker With Coil Tap
  • Weight: 4,78kg
  • Gibson Violin Case

Die Custom 25/50th Anniversary verfügt noch über die erste Bundierung und zeigte im Scan abgesehen von Spielspuren an einzelnen Bünden keine wirklich gravierenden Probleme. Neben der Justage des Trussrods waren daher nur Korrekturen am Sattel und die Einstellung der Brücke notwendig, um ein stimmiges Setup zu erreichen. Sollte der neue Eingetümer einer Neubundierung wünschen, beraten wir hierzu natürlich sehr gerne.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Sattel nacharbeiten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,4mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 11.4″ bis 11.2″ ab, die Bespielbarkeit dieses Vintage-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun klar verbessert.

Leider bereits verkauft!