Project Description

1974 Fender Telecaster Custom 3,3kg

Die 1970er gelten nicht gerade als die besten Jahre für den amerikanischen Gitarrenbau, auch bei Fender ging die Fertigungsqualität, nachdem man 1965 von CBS übernommen wurde, mit gleichzeitig gesteigerten Produktionszahlen stetig bergab. Von der guten alten Pre-CBS-Zeit war nicht mehr viel vorhanden und so verließen mitunter auch Gitarren das Werk, die weder gut verarbeitet waren, noch gut klangen. Glücklicherweise gibt es aber auch aus dieser Zeit einige Exemplare, die diesen Ruf zvöllig zu Unrecht tragen!

Ein solches Exemplar stellen wir hier vor in dem seltenen ‘Mocca’ und in der ‘Custom’-Ausführung, die sich ab 1972 durch eine überarbeitete Elektronik-Sektion hervortat. So findet man in dem damals neu gestalteten Pickguard am Hals nicht nur den seinerzeit von Pickup-Guru Seth Lover neu entwickelten ‘Wide Range’-Humbucker vor, sondern auch je einen zusätzlichen Volumen- und Tonregler zur feineren Aussteuerung der Tonabnehmer im gleichzeitigen Betrieb. In dieser Konfiguration erinnert die ‘Custom’ mit dem an die Korpusoberseite gewanderten 3-Weg-Toggle schon ein klein wenig an die damals sehr gefragten Les Pauls. Deren Käufer schien man wohl auch im Fokus gehabt zu haben…

Beim Antesten fällt ein weiteres Merkmal sehr angenehm auf, das vergleichsweise sehr geringe Gewicht. Sensationell leichte 3,3kg bringt sie auf die Waage. Und das zu einer Zeit, in der Fender auch schon mal Gitarren mit bis zu 5,5kg Lebendgewicht produziert hat.

Neben knackig-funkigen Cleansounds kann die Tele zu unserem Erstaunen auch ganz fett zur Sache gehen und es bei entsprechender Ampeinstellung durchaus mit einer Paula aufnehmen und dynamisches Brett und satte Leadsounds herausschreien. In der Mittelposition entstehen in Abhängigkeit von der Einstellung der beiden Volumenregler ebenfalls ganz spannende Sounds.

Die Tele ist ein Vintage-Instrument mit ganz viel Charme, wunderbarem klanglichen Potential und fantastischer Spielbarkeit. Hierzu konnten wir mit unseren Setup-Maßnahmen sowie einem neuen Knochensattel beitragen.

Trotz des Alters hat dieses Instrument vergleichsweise geringe Gebrauchsspuren. Mit Ausnahme des Sattels ist das Instrument im Originalzustand.

Die Auslieferung dieser authentischen 1974er Tele erfolgt in einem praktischen GEWA Case.

 

  • Serial: 523408, Made In USA, 1974
  • Mocca Finish
  • Ash Body
  • Maple Neck
  • Indian Rosewood Fretboard
  • C-Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 41.3mm
  • 21 Narrow Frets
  • 1 Fender Widerange Humbucker At Neck Position
  • 1 Fender Tele Bridge Singlecoil
  • Fender Vintage Style Tele Bridge
  • 3-Way Toggle Switch
  • 2x Volume, 2x Tone Controls
  • Fender F-Logo Tuners
  • Weight: 3,31kg
  • GEWA Case

Die Tele zeigte im Scan eine gute Fertigungsqualität, was Angesicht des Alters schon einigermaßen überrascht. Nur wegen leichter Spielspuren haben wir die Bünde abgerichtet. Neben der Justage des Trussrods war natürlich noch die Einstellung der Brücke erforderlich, um ein erstklassiges Setup zu erreichen. Einen neuen Knochensattel haben wir verbaut, weil der alte Sattel sein Leben ausgehaucht hatte.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten, Knochensattel einbauen & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 7.5″ bis 8.1″ ab, die Bespielbarkeit dieses Vintage-Instrumentes ist nun einfach Spitze.

sold but not forgotten

no images were found