Project Description

1971 Gibson Les Paul Recording

Die Geschichte steckt voller Irrungen und Wirkungen. Und wie so oft haben sich trotz aller Anstrengungen,  Bemühungen und Einschätzungen von Fachleuten trotz klarem Nutzen Neuentwicklungen nicht durchsetzen können. Entweder sie waren der Zeit zu weit voraus, oder zu weit rückständig, waren an den Ansprüchen und Wünschen der Kunden vorbei entwickelt oder trafen einfach nicht den Zeitgeist. 

Was genau von diesen Faktoren auf die Les Paul Recording zutraf ist aus heutiger Sicht nur schwer zu sagen. Wahrscheinlich von Allem ein wenig. Denn die am Anfang der 1970er Jahre gerade wieder in Mode gekommene Les Paul war in der Recording eigentlich kaum wieder zu erkennen. Und wer sich damals nach den Bursts der späten 50er sehnte, wollte wohl alles, nur nicht eine mit Knöpfen und Schaltern überladene Gitarre. 

Und da konnte sich der liebe Lester Polfus noch so sehr für sein Konzept mit niederohmigen Pickups und Soundmöglichkeiten erwärmen. Gekauft wurde sie kaum. 

Aus heutiger Sicht hat sich natürlich an einem Punkt nicht viel geändert. Überladen wirkt sie noch immer. Und auch ihr ungewöhnliches Aussehen muss man mögen. Aber sie hat einfach etwas, was die anderen Paulas nicht haben. Und wenn sie wirklich etwas ist, dann flexibel. Zudem bietet sie natürlich auch waschechte Les Paul-Sounds, ist damit absolut alltagstauglich und mit unserem Plek-Setup sehr gut bespielbar. 

Im Laufe ihres mittlerweile knapp 50jährigen Lebens hat sie natürlich einiges mitgemacht. Neubundiert wurde sie und ein Bigsby wurde ihr mal verpasst. Unabhängig davon steht sie aber hervorragend da. Gröbere Gebrauchsspuren weist sie nicht auf und auch die Bünde sind noch in sehr gutem Zustand. Im Lieferumfang ist der originale Koffer enthalten, der jedoch etwas stärker beansprucht wurde. 

  • Serial: 180244, Made In USA, 1971
  • Natural Finish
  • Mahogany Body
  • Mahogany Top
  • Mahogany Neck
  • Bone Nut
  • Indian Rosewood Fretboard
  • Small Block Inlays
  • 12″ Fingerboard Radius
  • Nut Width: 43mm
  • 22 Medium Frets
  • Gibson Adjustable “Harmonica” – Bridge
  • 2x Low Impedance Pickups
  • Volumen/Decade/Treble/Bass Controls
  • 3-Way Selector Switch
  • 1x Phase Slide Switch
  • 1x Tone Slide Switch
  • Built-in Impedance Matching Transformer (Switchable High/Low)
  • Weight: 4,44kg
  • Gibson Les Paul Case

Die Recording zeigte im Scan keine Probleme. Neben der Justage des Trussrods war nur die Einstellung der Brücke erforderlich, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 12.6″ bis 12.2″ ab, die Bespielbarkeit dieses Vintage-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.

Leider bereits verkauft!

 

no images were found