Project Description

1970-1974 Gibson ES-175 D Refret

Die 1949 auf den Markt gebrachte ES-175 war bei Gibson genau genommen die erste größere Neuentwicklung nach einer langen Zeit und erst das zweite echte E-Gitarrenmodell nach der ES-150. Die gegenüber der L-5 etwas einfacher gearbeitete Hollowbody-Gitarre war seinerzeit mit ihren laminierten Hölzern und dem florentinischen Cutaway im mittleren Preissegment positioniert, ist aber seit dem ununterbrochen im Programm bei Gibson. Zunächst nur mit einem ‘Charlie Christian’-Pickup bestückt, folgten Varianten mit 2 P-90s und später auch die ES-175 D mit zwei Humbuckern.

Die ES-175 erfreute sich schnell einer großen Beliebtheit und wird auch heute noch mit Jazz-Größen wie Herb Ellis, Pat Matheny oder Joe Pass in Verbindung gebracht. Aber auch Rockmusiker wir Steve Howe schätzten die ES-175, die aufgrund ihrer Konstruktion ohne Centerblock für Feedback anfällig ist.

Aus den Anfängen der 70er Jahre stammt unsere sehr gepflegte ES-175 in sehr schön gefadetem Sunburst mit den charakteristischen Merkmalen dieser Gitarre wie den Split-Parallelogram Inlays, dem kleinen Headstock mit Crown-Inlay, dem Palisander-Steg und dem Trapez-Stoptail.

Die Bünde waren bei dieser Gitarre kaum mehr vorhanden und auch das Griffbrett haben wir ím Zuge der Neubundierung aufgearbeitet sowie einen neuen Knochensattel eingebaut. Im Ergebnis ist diese Gibson nun auf dem Niveau moderner Premium-Instrumente spielbar, die ES-175 hat von unseren Setup-Maßnahmen exorbitant profitiert.

Der Zustand des Instrumentes ist für das Alter von fast 50 Jahren außerordentlich gut mit nur vergleichsweise geringen Gebrauchsspuren, hier und da gibt es die unvermeidlichen Kratzerchen und Macken.

Die Gibson ES-175 ist mit Ausnahme der oben beschriebenen Bundierungsmaßnahmen in originalem Zustand und wird in einem passenden Hardshell-Case aus der Zeit ausgeliefert.

  • Serial: 110135, Made In USA, 1970-1974
  • Sunburst Finish
  • Laminated Maple Body Without Center Block
  • 3-Piece Mahogany Neck With Small Headstock And Crown Inlay
  • Neck Profile
  • New Bone Nut
  • Indian Rosewood Fretboard
  • Split Parallelogram Inlays
  • Nut Width: 42.3mm
  • 22 Medium Frets (Refret By Bigfoot-Guitars)
  • 2 Gibson Pat.-No. Stamped Pickups
  • 3-Way Toggle Switch
  • 2x Volume, 2x Tone Controls
  • Rosewood Bridge With Trapeze Tailpiece
  • Strings: 12-50
  • Gibson Deluxe Tuners
  • Weight: 3,09kg
  • Original Gibson Case

Die Es-175 kam mit sehr flachen, abgespielten Bünden zu uns. Wir haben uns daher entschieden, die Gitarre neu zu bundieren und einen neuen Knochensattel einzubauen. Anschließend haben wir die Bünde dezent abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein sensationelles Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Neubundierung, neuer Sattel, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,7mm
  • e: 1,1mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 13.2″ bis 13.5″ ab, die Bespielbarkeit dieses Vintage-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun fantastisch.

Leider bereits verkauft!

no images were found