Project Description

Supro Thunderbolt Plus / Celestion Fullback

Als vor einigen Jahren plötzlich überall Amps der Firma Supro auftauchten, mag man sich vielleicht gefragt haben, wo die denn so plötzlich her kommen. Dabei hätte die Frage eher lauten müssen: Wo waren die eigentlich so lange? Denn Supro-Amps gab es schon einmal. Zwischen 1935 und 1968 waren sie eigentlich mindestens so verbreitet, wie sie es heute wieder sind. In den 1960ern wurden sie u.a. von Jimi Hendrix und Jimmy Page gespielt und erreichten so einen enormen Kultstatus, bevor die Nachfolgefirma unerwartet 1968 pleite ging.

Ursprünglich hergestellt wurden sie von der Firma Valco, deren drei Gründer, Victor Smith, Al Frost, and Louis Dopyera jeweils ihre Anfangsbuchstaben für die Namensfindung zur Verfügung stellen. Sehr kreativ! Interessanterweise ist aber besonders Louis Dopyera kein Unbekannter, der mit seinen beiden Brüdern bereits Dobro gründete. Seit 2013 gehören die Namensrechte Zinky Electronics, die nun den alten Originalen nacheifern und mit einem umfassenden Gitarren-, Bass- und Ampsortiment doch erstaunlich gute Qualität abzuliefern im Stande sind.

So auch bei diesem Supro Thunderbold Plus. Der mit drei Leistungsstufen ausgestattete Reissue des originalen 1964er Thunderbolt liefert so 35Watt im “Class A” oder 45Watt bzw. 60Watt im “Class A/B”-Betrieb. Ansonsten ist der Thunderbolt als reiner 1-Kanaler ziemlich schnörkellos aufgebaut und bietet mit zwei Eingängen für Hi und Lo sowie zwei Reglern für Volume und Tone ein bewusst überschaubares Bedienfeld.

Gut so, denn der Amp bietet vor allem einen soliden, direkten Grundsound, der sich exzellent mit Pedalen jeglicher Art versteht. Dazu kommt durch den mächtigen 15″ Speaker ein gewaltiger Headroom par excellence. In diesem Supro verrichtet übrigens nun ein Celestion Fullback seinen Dienst. Ein sinnvolles Upgrade, war der originale Speaker vielleicht doch der einzige Schwachpunkt dieses großartigen Blues-Amps.
Der Zustand des Thunderbolt ist ganz hervorragend und Gebrauchsspuren sind nicht zu entdecken. Im Lieferumfang ist eine passende Schutzhülle enthalten. Der Amp stammt aus dem Besitz des wunderbaren Bluesmusikers und Songwriters Michael van Merwyk, unbedingt auf www.bluesoul.de reinschauen, es lohnt sich!!!

  • Serial: 140643, Assembled in USA
  • 35/45/60 W (Switchable)
  • 1 Channel
  • 1x 15″ Celestion Fulltone Speaker
  • 1x Tone, 1x Volume
  • 2x 12AX7 Preamp-Tubes
  • 2x 5881 Poweramp-Tubes
  • Dimensions: 65,1 x 48,2 x 26,6 cm
  • Weight: 20,41 kg

Preis: 899EUR

(Differenzbesteuert nach §25a UStG)
Bestellen / Reservieren
Anfrage
Verpasst? Starte hier einen Suchauftrag!