Project Description

2008 Gibson Shred-X Explorer GOTM June Ltd. Edition

Als Gitarre des Monats Juni wurde diese wirklich außergewöhnliche Explorer 2008 der Öffentlichkeit präsentiert. Mit dem martialischen Zusatz “Shred X” wollte man bei dieser ausgefallenen Interpretation des “Arbeitspferdes” Explorer andeuten, dass die Eignung für  Hardrock und Metal durch eine ganze Reihe spannender Features auf ein höheres Level gehoben werden sollte. Natürlich muss bei so einem bösen Arbeitsgerät auch die Optik stimmen. Der im klassischen ‘Ebony’ gehaltene Mahagoni-Korpus ist mit Black-Chrome Hardware ausgestattet, das sehr dunkle Ebenholzgriffbrett hat schwarze Dot-Inlays und natürlich sind auch die Pickup-Kappen schwarz.

Schwarz, düster und brutal ist auch die klangliche Aussrichtung der Axt mit zwei EMG 85 Humbuckern, die ihre Metal-Gene natürlich auch bei der “Shred X” nicht verleugnen wollen. Der 3-Weg-Toggle ist nah bei den Potis verortet, so sind schnelle Pickupwechsel auch bei Shredder-Nummern möglich.

Mit 4,4kg hat die Explorer ein sehr “männliches” Gewicht und entwickelt dadurch ganz gewaltig Schub. Die Spielbarkeit der Shred-X ist mit unseren Setup-Maßnahmen vom Feinsten, hier wollen wir die hohe Funktionalität des recht ungewöhnlichen Kahler-Tremolos einmal positiv herausstellen.

Der Zustand der  limitierten “Gitarre des Monats” ist insgesamt sehr gut, es gibt natürlich hier und da Gebrauchsspuren, die schwarze Lackierung ist sicher besonders anfällig für sichtbare Kratzerchen.

Die Auslieferung der Shred-X erfolgt im originalen Gibson Koffer mit allerlei Herstellerpapieren.

  • Serial:009880452, Made In USA, 2008 Guitar Of The Month June, Limited To 1000 Pc.
  • Ebony Finish
  • Mahogany Body
  • Mahogany Neck
  • Ebony Fretboard
  • ‘Rounded’ Neckprofile
  • 24,75″ Scale
  • Black Dot Inlays
  • Nut Width 43.4mm
  • 22 Medium Frets
  • 2 EMG 85 Humbuckers
  • Kahler 2215 K Tremolo Bridge
  • 3-Way Toggle Switch
  • 2x Volume, 1x Tone Controls
  • Locking Tuners
  • Weight: 4,4kg
  • Original Gibson Hardshell Case

Die Gibson zeigte im Scan Ansätze für Verbesserungen in Tonentfaltung und Spielbarkeit, die wir durch Abrichten der Bünde aufgegriffen haben. Neben der Justage des Trussrods waren noch Korrekturen am Sattel und die Einstellung der Brücke notwendig, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten, Sattel nacharbeiten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,8mm
  • e: 1,2mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 10.3″ bis 12.6″ ab, die Bespielbarkeit dieses seltenen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun hervorragend.

Preis: 1399EUR/ Reserviert

(Differenzbesteuert nach §25a UStG)
Bestellen / Reservieren
Anfrage