Project Description

2001 Parker Fly Classic

Der Gitarrenbau ist ja eine extrem konservative Angelegenheit und geprägt von klassischen Designs und Materialien, deren Verwendung und Konzeption mittlerweile eine fast 100-jährige Tradition aufweisen. Sich hier zu weit vom Mainstream zu entfernen hat stets das Potential, kolossalen Schiffbruch zu erleiden. An dieser Stelle lobe ich mal die Bassisten, die Neuerungen und Innovationen gegenüber doch deutlich offener eingestellt sind.
Wer sich trotzdem vom Bekannten, Gewohnten und Erwartbaren entfernt, muss nicht nur ein schlüssiges Konzept vorweisen können. Diese neuen Ansätze müssen auch als Mehrwert wahrgenommen werden können.

Ken Parker und Larry Fishman haben 1993 diesen Schritt gewagt und mit der “Parker Fly” ein Instrument vorgestellt, dass zwar einerseits mit sämtlichen Konventionen brach, andererseits mit zahlreichen durchdachten Features und einem interessanten Materialmix durchaus für Furore sorgte:

So zum Beispiel die Stereoschaltung mit Piezopickup, der so erstmals auf einer E-Gitarre zu finden war. Hier konnte sich Larry Fishman mal richtig austoben. Neben den beiden magnetischen und nach Parker-Spezifikationen gewickelten Dimarzio Pickps bietet die Fly so eine erstaunliche und damals unbekannte Vielseitigkeit.
Weitere einzigartige Features sind darüberhinaus der Vibratoblock, der ohne Spiralfedern auskommt oder auch die direkt auf das Carbongriffbrett geklebte Stainless Steel Bünde. Von der hohen Fertigungsqualität in puncto Bundierung konnten wir uns zudem im Plek-Scan überzeugen. Probleme mit dem Griffbrett oder gar den Bünden waren wie erwartet nicht erkennbar.

Letztlich ermöglicht aber erst die gelungene und geschickte Kombination aus Faserverbundwerkstoffen mit dem traditionellen Werkstoff Holz das außergewöhnliche Design. Zudem konnte hierdurch das Gewicht extrem reduziert werden. Letztlich bleibt die Waage bei dieser Fly Classic mit Mahagonikorpus und Basswood-Hals bei gerade einmal 2,51kg stehen. Leichter kann eine E-Gitarre mit Tremolo ja kaum noch sein.

Diese Parker Fly Classic wurde 2001 in den USA hergestellt und weist einige leichte Oberflächenkratzer, Macken und Dellen auf, die wir wie immer in den Detailfotos unten festgehalten haben. Die Auslieferung erfolgt im originalen Parker-Case mit Tremolohebel und Zubehör.

  • Serial: 155051 BMH, Made In USA, 2001
  • Majik Blue Finish
  • Mahogany Body
  • Basswood Neck
  • Carbon Fiber Fretboard
  • 24 Stainless Steel Frets
  • Slim “D” Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Nut Width: 42.9mm
  • 2 Dimarzio Humbucker
  • Fishman Piezo Pickup
  • Sperzel Locking Tuner
  • Weight: 2,51 kg
  • Original Parker Case

Die Fly zeigte im Scan eine hohe Fertigungsqualität. Neben der Justage des Trussrods war daher nur die Einstellung der Brücke notwendig, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,79mm
  • e: 1,29mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 9.3″ bis 12.8″ ab, die Bespielbarkeit dieses seltenen und innovativen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun hervorragend.

Preis: 1599EUR/ Reserviert

(Differenzbesteuert nach §25a UStG)
Bestellen / Reservieren
Anfrage