Project Description

Skervesen Tindalos 6 Zebrano

Seit vielen Jahren begeistert die polnische Firma ‘Skervesen’ um Gründer Jarek Konkol Musiker und Fachpublikum mit innovativen und handwerklich hervorragend gebauten Gitarren. Die oft mit futuristischen Korpusdesigns und Multiscale-Bundierung hergestellten Custom Shop-Gitarren begeistern sind sicherlich häufig im Prog-Rock und Metal-Bereich zu finden, in jedem Fall glänzt auch unsere Skervesen mit einer Spitzenverarbeitung und zauberhaften Hölzern.

Das 6-saitige Instrument in Offset-Singlecut-Bauweise besteht zunächst aus einem 5-teiligen durchgehenden Hals mit Mahagoni-Flügeln und einem irren Zebrano-Top. Hochwertige Anbauteile und Pickups von Bare Knuckle runden das opulente Angebot perfekt ab. Die 24 Edelstahlbünde sind penibel verarbeitet und mit unseren Setup-Maßnahmen im Rahmen der Plekoptimierung ist nun auch die Spielbarkeit auf Spitzenniveau, hier gab es einiges für uns zu tun…

Fettes Sustain und dynamische Sounds, die Skervesen ist rundum ein Spitzeninstrument. Die Auslieferung der außergewöhnlichen Gitarre erfolgt in einem Luxus-Flightcase des Herstellers. 

  • Serial: NN, Made In Poland
  • Natural Finish
  • Mahogany Body-Wings
  • Zebrano Top
  • 5-Piece Neck Thru Body With Mahogany Sidewings
  • Macassar Ebony  Fretboard
  • ‘C’-Neckprofile
  • 25″ – 26″  Scale
  • Custom Inlay Around 12th Fret
  • Nut Width 43.6mm
  • 24 Medium Jumbo Stainless Steel Frets
  • 2 Slanted Bare Knuckle Pickups The Mule Calibrated Zebra Coil Humbuckers
  • Multiscale Bridge
  • 2x 3-Way Toggle Switch For Each Pickup
  • 1x Volume Control
  • Hipshot Locking Tuners
  • Weight: 3,5kg
  • Original Skervesen Flightcase

Die Skervesen zeigte sich im Scan als sehr gut verarbeitetet Gitarre, die jedoch einige schwerwiegende Probleme aufwies. Der Hals war deutlich zu rund eingestellt, was aufgrund des ebenfalls deutlich zu tiefen Nullbund auch nicht anders möglich war, lagen die Hauptproblem bei deutlich zu hohen Saitenreitern. Hier konnten wir durch eine Anpassung des Nullbunds, der Justage des Trussrods und das Bearbeiten der einzelnen Saitenreiter eine hervorragende Saitenlage realisieren.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,6mm
  • e: 1,2mm
  • Strings: 11-50

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 13.4″ bis 15.3″ ab.Die Bespielbarkeit ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun deutlich verbessert.

Preis: 2499EUR

(Differenzbesteuert nach §25a UStG)
Bestellen / Reservieren
Anfrage