Project Description

Maton TE-1 Tommy Emmanuel Artist

Eine Akustik-Gitarre “from down under” erreicht uns auch nicht alle Tage. Der Name ‘Maton’ verbindet die Wortbestandteile ‘May’ und ‘Tone’. In den frühen 1940er Jahren nahm sich ein gewisser Bill May als Gitarrenbauer und Jazzmusiker vor, der amerikanischen Dominanz im Gitarrenbau ein ganz eigenes, australisches Angebot entgegen zu stellen. Maton ist auch heute noch ein reines Familienunternehmen und beschäftigt immerhin 60 Mitarbeiter am Standort bei Melbourne. Der ganz sicher berühmteste Maton-Player ist der ebenfalls aus Australien stammende und unerreichte Tommy Emmanuel, der bereits 1959 seine erste Maton kaufte. Und auch Eric Johnson und Keith Urban sind schon mit einer Akustikgitarre von Maton gesehen worden.

Die Maton TE-1 Tommy Emmanuel verfügt über eine eher schlichte Optik, die inneren Werte sind aber äußerst beachtlich. Die in Sitka-Fichte gearbeitete Decke harmoniert optisch und klanglich hervorragend mit dem Boden und Zargen aus indischem Palisander, der Hals ist aus Queensland Maple mit Palisandergriffbrett gebaut.

Das im 12. Bund eingesetzte Inlay mit der Abkürzung C.G.P. Steht im Übrigen für „Certified Guitar Player“. Eine Auszeichnung von Chet Atkins, der diese selbst erdachte Ehrung neben Tommy Emmanuel und sich selbst nur vier weiteren Gitarristen zu teil werden ließ: John Knowles, Jerry Reed, Paul Yandell und Steve Warriner. 

Das aus eigener Entwicklung stammende AP-5 Pickupsystem verfügt über 3 Slider zur Feineinstellung von Höhen, Bässen und Volume, für die Justage der Mitten stehen 2 kleine Drehpotis zur Verfügung. 

Diese Maton wurde nicht viel gespielt und der Gesamtzustand dieser interessanten Akustikgitarre ist sehr gut. Die Spielbarkeit nach Setup mit unserem Plek-System ist nun außergewöhnlich gut! Zum Lieferumfang gehört der originale Hiscox/Maton-Koffer.

 

  • Serial: 1073, Made In Australia
  • Natural Gloss Finish
  • AAA Sitca Spruce Top
  • Indian Rosewood Back and Sides
  • Queensland Maple Neck
  • Rosewood Fretboard
  • 24,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 44mm
  • 21 Frets
  • AP5 Pro Pickup-System
  • Rosewood Bridge
  • Grover Tuners
  • Weight: 2,3kg
  • Original Maton/Hiscox  Case

Die Maton zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde dezent abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2,3mm
  • e: 1,8mm
  • Strings: 12-53

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 12.2″ bis 12.8″ ab, die Bespielbarkeit dieses hochklassigen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.