Project Description

Dick Dijkman Guitardesign S-Style

Aus den Niederlanden kommen nicht nur gute Fußballspieler oder geschmackvoller Käse und leckere Frikandeln, mittlerweile existiert ein breite Szene ganz exzellenter Gitarrenbauer. Neben größeren Herstellern wie Haar oder Rebel Relic sind insbesondere die vielen kleineren Gitarrenbauer auf jeden Fall einen näheren Blick Wert. Angelo van Merrienboer von ‘Panucci Custom Guitars’ oder Wel Guitars seien hier beispielhaft erwähnt. 

Und dann gibt es Dick Dijkman, der bereits seit Jahrzehnten in den Niederlanden hochwertige Custom  Shop Gitarren für den ambitionierten Musiker und die ambitionierte Musikerin baut. 

Die hier vorgestellte S-Style ist aus erlesenen Komponenten gefertigt und erstklassig verarbeitet. Der in deckendem Grün gehaltene Erlekorpus ist mit einem außergewöhnlich schön gemaserten Hals aus AAAAA Flamed/Birdsey-Maple verschraubt. Das dunkle Palisandergriffbrett trägt 22 Bünde recht hohe Bünde und ist mit 12″ modern flach ausgelegt. Das Halsprofil entspricht einem kräftigen C, die Spielbarkeit der Gitarre ist mit unserem frischen Plek-Setup ganz hervorragend. 

Die Elektronik-Abteilung bietet mit der HSS-Bestückung reichlich Flexibilität für den Einsatz in unterschiedlichen Genres. Ein Seymour Duncan ‘Jeff Beck’ ist dabei mit zwei Fender Custom Shop Singlecoils kombiniert. Glasige Cleansounds sin hier ebenso angesagt, wie fetter Rock und singender Blues.

Der Zustand der Gitarre ist insgesamt sehr gut, besonders der Hals steht im Grunde neuwertig da. Am Korpus finden sich hier und da Macken und kleine Kratzerchen, aber nichts Dramatisches. Ausgeliefert wird diese hübsche Edelgitarre im praktischen Hardshell Case mit dem zum 2-Punkt-Tremolo passenden Hebel.

 

  • Made In NL
  • Green Finish
  • Alder Body
  • AAAAA Flamed/Birdeye Maple Neck
  • Indian Rosewood Fretboard, 12″ Radius
  • ‘C’-Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 42mm
  • 2 Medium Jumbo Frets
  • 2 Fender Custom Shop Singlecoils
  • 1 Seymour Duncan Jeff Beck Humbucker
  • 2-Point Tremolo Bridge
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Sperzel Locking Tuners
  • Weight: 3,6kg
  • Hardshell Case

Die Dijkman zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde dezent abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,8mm
  • e: 1,2mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 12.2″ bis 13.1″ ab, die Bespielbarkeit dieses hochklassigen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.