Project Description

2018 Ibanez AZ2402 Ice Blue Metallic

Die Ibanez AZ-Baureihe überzeugt durch tolle Verarbeitung und hochwertige Bauteile, perfekt Ergonomie und eine sehr ansprechende Optik. Die in Japan gefertigte AZ2402 sieht in ‘Ice Blue Metallic’ zunächst einfach mal messerscharf aus. Der Baked Maple Neck und das ebensolche Griffbrett bilden da nicht nur optisch einen schönen Kontrast, die Thermobehandlung erzeugt auch dynamische Ansprache und einen erstklassiges Resonanzverhalten. Als ein Highlight sehen wir ganz klar die Elektronik-Sektion der Gitarre an. Durch die Hinzugabe eines ‘Power-Tap’-Switches stehen insgesamt 10 verschiedenen Sounds zur Verfügung, die Ibanez ist daher nicht nur in der Hard Rock- oder Metalsektion zu Hause sondern deckt im Grunde alle Genres ab. Während der 5-Fach-Schalter eher konventionell die beiden Spulen der Humbucker in unterschiedlichen Kombinationen verbindet, dünnt der Power Tap-Schalter die Schaltkombinationen noch einmal intelligent aus, wirklich gut gemacht.

Bei der guten qualitativen Ausgangslage konnten wir im Rahmen der Plekoptimierung schon ein paar Prozent in der Spielbarkeit mobilisieren, alles aber auf hohem Niveau.

Die Ibanez wurde 2018 in Japan gebaut und ist in hervorragendem Zustand mit nur ganz geringen Gebrauchsspuren. Die 24 Edelstahlbünde zeigen keine Spielspuren. Im Lieferumfang ist neben dem Ibanez Case auch der Tremolohebel, Einstellwerkzeug und diverse Herstellerunterlagen enthalten.

  • Serial: F1930870, Made In Japan 2018
  • Ice Blue Metallic Finish
  • Alder Body
  • Baked Maple Neck (S-Tech)
  • Oval C Neck Profile
  • Graph Tech Nut
  • Baked Maple Fretboard (S-Tech)
  • Dot Inlays
  • 12″ Fingerboard Radius
  • Nut Width: 42.5mm
  • 24 Jumbo Stainless Steel Frets
  • Seymour Duncan Hyperion Pickups HSS
  • 5-Way Blade Switch
  • 1 Power Tap Mini-Switch
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • T1802 Tremolo Bridge By Gotoh
  • Gotoh Tuners
  • Weight: 3,38kg
  • Ibanez Case

Die Ibanez zeigte im Scan keine Ansatzpunkte für Korrekturen an Bünden und Griffbrett, wirklich sauber verarbeitet. Neben der Justage des Trussrods haben wir deshalb nur die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,8mm
  • e: 1,3mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 11.5″ bis 13.6″ ab, die Bespielbarkeit dieses “Supersportlers” ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal merklich verbessert.

sold but not forgotten