Project Description

2018 Gibson Les Paul Classic P-90 Pelham Blue

Die Gibson Les Paul Classic war schon ab 1990 genau das, was ihr Name postulieren wollte. Eine klassisch anmutende Alternative zur Les Paul Standard. Dabei bezog sich `klassisch´ auf ihre Nähe zur 1960s Reissue, die damals etwa zur gleichen Zeit im Custom Shop hergestellt wurde. Der größte Unterscheid zur Standard war der etwas schlankere Hals, der von vielen Kunden zu dieser Zeit nachgefragt wurde. Allerdings schuf man sich bei Gibson, besonders als die mit hübschen Ahorndecken ausgestatteten Classic Plus und Classic Premium Plus 1992 erschienen, heftige Konkurrenz im eigenen Haus zu der fast 4mal so teuren Custom Shop Variante.

Eine außergewöhnlich coole und hübsche Les Paul Classic dürfen wir hier in Gestalt eines Sondermodelles aus dem Jahr 2018 vorstellen, das sich durch die edle Erscheinung in “Pelham Blue Metallic” und die Ausstattung mit zwei P90-Singlecoils auszeichnet. Dazu ist eine “echte” ABR-1 Brücke verbaut sowie Grover Kidney Tuners. 

Klanglich liefern die aus der 54er-56er Les Paul bekannten Soapbars einen ganz lebendigen und perkussiven Sound, der ein spritzige Alternative zu den üblichen Humbuckern darstellt.

Der Zustand der tadellos verarbeiteten Gitarre ist insgesamt gesehen sehr gut, es gibt aber hier und da Kratzerchen und Macken und feine Plektrumspurem, natürlich besonders am Korpus.

Die Auslieferung der blauen Schönheit erfolgt im originalen Gibson Case mit allen Herstellerpapieren.

 

  • Serial: 180011040, Made In USA, 2018
  • Pelham Blue Nitro Finish
  • Mahogany Body
  • Maple Top
  • Mahogany Neck
  • Slim Taper Neck Profile
  • Tusq Nut
  • Indian Rosewood Fretboard
  • Scale Length: 24,75″
  • Trapezoid Inlays
  • 12″ Fingerboard Radius
  • Nut Width: 43.3mm
  • 22 Medium Frets
  • 2 Gibson P90 Pickups
  • 3-Way Toggle Switch
  • 2x Volume, 2x Tone Controls
  • ABR-1 Tune-o-Matic Bridge
  • Lightweight Aluminum Stoptail
  • Grover Kidney Tuners
  • Weight: 4,14kg
  • Original Gibson Case

Die Gibson zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde dezent abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 10.7″ bis 13.7″ ab, die Bespielbarkeit dieses sehr coolen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.

sold but not forgotten

no images were found