Project Description

2014 Haar Trad S HSS

Erik van de Haar fertigt seit gut 30 Jahren in den Niederlanden hochwertige Gitarren, meinst nach klassischen Vorbildern. Mit der Zeit wuchs das Unternehmen zu einem bedeutenden Händler renommierter Marken, Verstärker und Zubehör gehören ebenso zum Angebot wie eine qualifizierter Werkstattbetrieb.

Alder Body mit Nitrolackierung in Black, ein ansehnlich gemaserter Maple-Neck und ein Griffbrett aus Indian Rosewood sowie ein mehrlagiges Pickguard sind die Zutaten der Schönheit. Der Compound-Radius erleichtert das Spiel über alle Lagen doch merklich. Die Haar hat einen lebendigen und waren Klang, hat über den Humbucker am Steg auch Stärken im Rock und ist Dank hervorragender Hölzer sehr schwingfreudig und resonant sowie mit etwa 3,6kg noch ok im Gewicht für eine 60s Style-Strat.

Die Spielbarkeit des C-Shape-Necks ist nach dem Fresh Up mit unserer Plek-Station ganz vorzüglich, das Profil ist eher schlank, typisch 60s eben. Die Gitarre wurde 2014 gebaut, der Zustand ist insgesamt sehr gut, das leichte Aging sehr geschmackvoll ausgeführt. Die Auslieferung erfolgt im originalen Gigbag mit Tremolohebel und Herstellerzertifikat.

  • Serial: 21626, Made In The Netherlands, 2014
  • Nitro Black Finish, Lightly Aged
  • Alder Body
  • Figured Maple Neck
  • Indian Rosewood Fretboard, Compound-Radius 8 – 10″
  • ‘C’- Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 42.2mm
  • 21 Medium Frets
  • Amber HSS Pickups
  • ABM 5050V Tremolo Bridge
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 2x Tone Controls
  • Kluson Style Tuners
  • Weight: 3,65kg
  • Original Gigbag
 

Die Amber zeigte im Scan die bekannt gute Verarbeitung, aber auch sehr deutliche Spielspuren an den Bünden. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde deswegen abgerichtet und die Einstellung des Tremolos vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 8.4″ bis 10.4″ ab, die Bespielbarkeit dieses erstklassigen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert, die Gitarre klingt auch wieder frischer.