Project Description

2013 Fender Select Series Jazzmaster Channel Bound Ltd.

Neben der bewährten American Standard erweiterte Fender schon immer mal die Modellpalette nach oben und bot in den 1990ern mit der Plus, Ultra oder der Elite höherwertigere Spezifikationen abseits des Mainstreams an. Bis heute hält Fender an diesem Konzept fest und hat auch aktuell vergleichbare Modelle im Programm. 2013 legte Fender mit einer weiteren  ‘Select Series’ eine “top-of-the-line”-Ausgabe von Stratocaster, Telecaster und Jazzmaster auf, die als Bindeglied zum Custom Shop die Spitze der Factory-Produktion darstellte.

In diese Kerbe schlägt auch diese Fender American Select Series Jazzmaster Channel Bound Ltd., die einige äußerst interessante Features bereithält.

Besonders ist bei dem vorliegenden Instrument zunächst die schön gezeichnete und gewölbte Ahorn-Decke.  Über den ergonomisch günstig gearbeiteten Halsübergang ist angenehmes Spiel in allen Lagen gewährleistet. Die Fender Deluxe Locking-Mechaniken sorgen für schnellen Saitenwechsel und bessere Stimmstabilität, speziell designte ‘Wide Range’-Pickups erzeugen einen harmonische Sounds. Die bestens justierbare Brücke und die Saitenführung durch den Korpus erzeugen ein hervorragendes Schwingungsverhalten bei der Select Jazzmaster.

Ein wirklich außergewöhnliches Feature ist bei dieser Channel Bound zudem ein in den einteiligen Ahornhals eingelassenes Palisandergriffbrett. Dadurch entsteht in der Daraufsicht der Eindruck eines Natural-Bindings, in der rückseitigen Betrachtung die Anmutung eines Ahornhalses. Tolle Idee, die durch einen Compoundradius ihren Höhepunkt findet. Satinierte Lackierung und unser frisches Plek-Setup machen aus dieser Strat eine Gitarre mit Custom Shop-Spielbarkeit. Konsequent verbindet die ‘Channel Bound Limited’ hochwertige Komponenten mit modernen Features für den anspruchsvollen Gitarristen.

Die Verarbeitung ist auf sehr hohem Niveau und grenzt sich ein bemerkenswertes Stück von der “normalen” Serienfertigung in den USA ab. Im Plek-Scan zeigte das Instrument keine Schwächen und glänzt nun mit einem vorzüglichen Setup.

Der Zustand ist insgesamt hervorragend, Gebrauchsspuren sind nur in geringstem Umfang vorhanden. Bünde und Hals zeigen ebenfalls keine Gebrauchs- oder Spielspuren. Im Lieferumfang ist neben dem Fender G&G Tweed-Case das gesamte Case-Candy enthalten.

 

  • Serial: US13036311, Made In USA, 2013
  • Cayenne Finish
  • Alder Body
  • Flamed Maple Top
  • 1-Piece Birdseye Maple Neck With Channel Bound Indian Rosewood Fretboard
  • Thick C-Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Block Inlays
  • Nut Width 43mm
  • 21 Medium Jumbo Frets
  • 2 Fender Widerange Humbuckers
  • Adjustable Bridge With Tailpiece
  • 3-Way Toggle Switch
  • 1x Volume, 1x Tone (S1-Switch) Controls
  • Fender Locking Tuners
  • Weight: 3,86kg
  • Original Fender Tweed Case

Die Jazzmaster  zeigte im Scan eine vorzügliche Verarbeitung. Nach der Justage des Trussrods haben wir noch die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,5mm
  • Strings: 09-42

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 9.3″ bis 14.4″ ab, die Bespielbarkeit dieses Klasse-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.

Preis: 1899EUR/Reserviert

(Differenzbesteuert nach §25a UStG)
Bestellen / Reservieren
Anfrage