Project Description

2013 Fender Custom Shop ’63 Stratocaster Relic Masterbuilt Greg Fessler

Greg Fessler darf ganz sicher als Urgestein bei Fender bezeichnet werden, ist er doch schon über 30 Jahre dort tätig, seit vielen Jahren als Masterbuilder. Bekannt gemacht haben ihn sein Arbeiten für Robben Ford, dessen persönlicher Ansprechpartner er im Zeitablauf wurde, aber auch der umtriebige Joe Bonamassa oder Hank Marvin oder Jeff Healey sind schon bei ihm bedient worden.

Ganze 100 Stück wurden im Rahmen eines Ltd. Runs für die NAMM 2005 gebaut, ein wunderbares Exemplar einer 1955er Strat-Replik dürfen wir hier anbieten.

Die Kombination aus Black Relic Body und Tortoise Pickguard sieht eigentlich immer grandios aus, so auch bei dieser HSS-Strat. Der  lebendig geflammte Ahornhals liegt mit seinem für die Zeit typischen Profil der 60er Strats perfekt in der Hand und spielt sich dank 9,5″-Radius erstklassig. Mit unter 3,3kg ist die Strat sehr angenehm im Gewicht und leicht für einen Erle-Body, beste Hölzer sorgen für Schwingfreudigkeit und Resonanz.

Erstklassig ist auch der Klang dieser authentisch gealterten Stratocaster, der perlende Läufe mit glasigen Höhen ebenso wie warmer Blues oder kreischender Rock mit großer Eleganz gelingen.

Die im Fender Custom Shop von Josefina Campos handgewickelten ‘60s’ Singlecoils tragen ihren Teil zu einem sagenhaften Ton bei, der Seymour Duncan Jeff Beck am Steg ist eine perfekte Ergänzung, wenn es mal heftiger zur Sache gehen soll.

Die Verarbeitung ist ausweislich unserer Analyse auf der Plek Station auf hohem Niveau,  Verbesserungen im Setup haben wir natürlich gerne realisiert und die Spielbarkeit wahrlich meisterlich verbessert. Ganz sicher eine der attraktivsten Strats, dir wir hier in der letzten Zeit im Shop präsentieren durften.

Die Auslieferung dieser Spitzen-Stratocaster aus 2013 erfolgt im originalen Fender Custom Shop Deluxe Brown Tolex Case mit Zertifikat, Tremolohebel, Ashtray und Toolbox.

 

  • Serial: R74651, Made In USA, 2013 Masterbuilt Greg Fessler
  • Black Nitro Finish, Relic
  • Alder Body
  • AA Flamed Maple Neck
  • Indian Rosewood Fretboard, 9,5″ Radius
  • 63 C Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 43mm
  • 21 Medium Frets
  • 2 Fender Custom Shop Hand Wound Josefina Campos ’60s Singlecoils
  • 1 Seymour Duncan SH4 Jeff Beck Humbucker
  • Fender Vintage Style Tremolo Bridge
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 2x Tone Controls
  • Kluson Style Tuners
  • Weight: 3,27kg
  • Original Fender Custom Shop Brown Case

Die Fender zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts, zudem waren auch Spielspuren an den Bünden vorhanden. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde deswegen frisch abgerichtet und die Einstellung der Saitenreiter am Tremolo vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 9.2″ bis 9.7″ ab, die Bespielbarkeit dieses Spitzen-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun großartig.

sold but not forgotten