Project Description

2012 Nik Huber Orca Junior

Die “Orca” des deutschen Spitzen-Herstellers Nik Huber ist sicher eine der hochwertigsten und begehrtesten Singlecuts auf dem Markt. Und wie beim amerikanischen Archetyp, der Gibson Les Paul, finden wir gelegentlich auch die kleine Schwester, eine “Junior” vor.

Auf die Grundelemente reduziert und ausgestattet mit nur einem Dogear-P90 an der einteiligen Brücke kommt die Junior ohne Ahorndecke und schmückendes Beiwerk aus. Ganz sicher hat die zweifarbige Burstlackierung auf Vordermann- und Rückseite hat etwas ungemein klassisches. Wenn die Junior mit genau 3kg auch deutlich leichter ist, die Orca-Gene trägt die Gitarre aber auf jeden Fall in sich.

So übernimmt Nik Huber bei der Orca Junior  zum Beispiel den gewohnt ergonomischen Hals/Korpus-Übergang, den 10″-14″ Compound-Radius des Griffbretts oder die 25″ Mensur von der “normalen ” Orca.

Handselektierte Hölzer, hochwertigste Hardware und eine perfekte Verarbeitung machen diese Gitarren wirklich zu etwas Besonderem. Und das Fehlen des zweiten Magnetfeldes und der Holzfräsung am Hals verliehen der Junior Dynamik und einen fetten Ton, der die Gitarre prädestiniert für Klassik Rock und Blues.

Das Halsprofil trägt zwar die Bezeichnung ‘Orca Standard’, erinnert aber generell eher an das etwas dickere ´58er-Halsprofil. Durch den erwähnt ergonischen Hals-/Korpusübergang wird der Zugang zu den höheren Lagen deutlich erleichtert und der Hals ist dank niedriger Saitenlage über das gesamte Griffbrett angenehm zu bespielen. Hier wirkt sich auch der Compound-Radius sehr positiv aus.

Diese Orca Junior aus 2012 befindet sich insgesamt in sehr gutem  Zustand mit nur geringen  Gebrauchsspuren, wirklich auffällig ist nur eine Macke an der unteren Zarge. Griffbrett und Bünde befinden sich in absolutem Top-Zustand und sind nun wieder frei von Spielspuren. Die einteilige Brücke ist etwas angelaufen. Im Lieferumfang ist neben dem Koffer natürlich auch das Nik Huber-Zertifikat enthalten .

  • Serial: 2 1447, Made in Germany 2012
  • 2-Tone Burst Finish
  • Mahogany Body
  • Mahogany Neck
  • East Indian Rosewood Fretboard
  • Dot Inlays
  • 22 Medium Frets
  • Orca Standard Neck Profile
  • Compound 10“ – 14“ Fingerboard Radius
  • P90 Dogear, Tapped
  • Gotoh 510 – Kluson Style Tuners
  • 1-Piece Wraparound Tailpiece
  • Orignal Huber Case
  • Weight: 3,0kg

Die Huber zeigte im Scan leichte Spielspuren an den Bünden. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde materialschonend abgerichtet und die Einstellung der einteiligen Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • Eb: 1,9mm
  • eb: 1,3mm
  • Strings: 10,5-48

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 10″ bis 12.4″ ab, die Bespielbarkeit dieses hochklassigen Instrumentes ist einfach grandios.

sold but not forgotten

no images were found