Project Description

2010 Gibson Custom Shop SG Standard Antiquity Pickups Cryo Tuning

Als Gibson 1960 die ‘Les Paul’ aufgrund zu niedriger Verkaufszahlen mit dem seit 1952 unveränderten Korpusdesign einstellte, rückte eine völlig neuartige Gitarre an ihren Platz. Das ab 1961 ebenfalls als Les Paul-Modell angebotene und später als ‘SG’ bekannt gewordene Instrument verkaufte sich einfach besser. Etwa drei mal so gut, um ungefähr zu bleiben. Vielleicht lag das an ihrem damals futuristischen Design, dem deutlicheren leichterem Gewicht oder dem Double-Cutaway-Design. Les Paul selber mochte die neue Standard übrigens gar nicht, weshalb er Gibson untersagte, seinen Namen zu verwenden, im Folgenden wurde das Instrument mit den beiden markanten Hörnern einfach als ‘SG’ angeboten, als ‘Solid Guitar’.

Diese Gibson Custom Shop SG Standard stammt aus dem Jahr 2010 und wurde vom Vorbesitzer beim Fachmann einem Cryo-Tuning ausgesetzt. Ob es die hiermit erhofften Effekte oder die großartigen Antiquity-Humbucker von Seymour Duncan sind, die SG klingt einfach klasse.

Über die SG-typisch hervorragende Bespielbarkeit in hohen Lagen brauchen wir an dieser Stelle wohl keine Worte verlieren, mit genau 3kg ist die Gitarre angenehm leicht und resonant.

Abgesehen von vereinzelten Gebrauchsspuren ist die Gitarre in sehr gutem Zustand. Im Lieferumfang sind das Gibson-Case, und die Zertifikate sowie die originalen Tonabnehmer enthalten.

 

 

  • Serial: 010202, Made In USA, 2010 Custom Shop
  • Vintage Cherry Nitro Finish VOS
  • Mahogany Body
  • Mahogany Neck
  • Slim Taper Neck Profile
  • Bone Nut
  • Indian Rosewood Fretboard
  • Trapezoid Inlays
  • 12″ Fingerboard Radius
  • Nut Width: 43mm
  • 22 Medium Frets
  • 2 Seymour Duncan Antiquities Humbuckers
  • 3-Way Toggle Switch
  • 2x Volume, 2x Tone Controls
  • Gibson ABR1 Tune-o-Matic Bridge
  • Kluson Style Tuners
  • Weight: 3,00kg
  • Black Gibson Custom Case

Die Gibson zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den unteren Lagen des Griffbretts. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 9.1″ bis 10″ ab, die Bespielbarkeit dieses Kult-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.