Project Description

2004 Taylor USA 214

Gegründet 1974 von Bob Taylor und Kurt Listug zählt Taylor Guitars heute zu den führenden Herstellern von hochwertigen Akustikgitarren. Und obwohl im californischen El Cajon täglich eine große Anzahl von Instrumenten hergestellt werden, ist die Qualität der verwendeten Komponenten und Hölzer durchweg auf einem sehr hohen Niveau. Die mittlerweile in Mexico gefertigte 200er Baureihe wurde in 2004, dem Jahr, aus dem unsere Gitarre stammt, noch aus massiven Hölzern in den USA gebaut!

Die Verarbeitung sowie die Qualität der verwendeten Hölzer ist, wie von Taylor gewohnt, sehr gut. Das trifft auch auf die Bespielbarkeit zu, denn mit unserem frischen Plek-Setup mit niedriger Saitenlage lässt sich der mit einem komfortablem C-Profil ausgestattete Mahagonihals hervorragend bespielen. Für gute Optik sorgt zudem ein Palisandergriffbrett.
Die Sattelbreite beträgt gut 44,5mm und dürfte so Fingerpicking und Akkordspiel gleichermaßen zu Gute kommen. Generell ist die Taylor 214 für nahezu alle Stile gleichermaßen geeignet, denn die verwendeten Hölzer sorgen für einen warmen und sehr ausgeglichenen Grundsound mit gleichermaßen präsenten Bässen und Höhen. 

Diese Taylor 214 wurde 2004 hergestellt und befindet sich in wirklich gutem Zustand, auf dem satinierten Finish des Korpus finden sich aber einige deutliche Gebrauchsspuren. Im Bereich unterhalb vom Schalloch und der Armauflage ist das Holz etwas stumpfvomkoantakt mit Plektrum und Spielarm. Die Bünde befinden sich nach dem Abrichten selbstverständlich in hervorragendem Zustand ohne Spielspuren. Die Auslieferung erfolgt im originalen Taylor Case.

  • Serial: 20040429206, Made In USA, 2004 
  • Natural Satin Finish
  • Solid Sapele Back And Sides
  • Solid Sitca Spruce Top
  • Mahogany Neck
  • Indian Rosewood Fretboard
  • C Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 44mm
  • 20 Narrow Frets
  • Indian Rosewood Bridge
  • Chrome Tuners
  • Weight: 1,9kg
  • Original Taylor Case

Die Taylor zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts und dazu heftige Spielspuren an den Bünden. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde deswegen abgerichtet und Korrekturen an der Stegeinlage vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2,3mm
  • e: 1,8mm
  • Strings: 11-52

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 12.3″ bis 13.7″ ab, die Bespielbarkeit dieses wunderbaren Einsteiger-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal erheblich verbessert.

Preis: 999EUR

(Differenzbesteuert nach §25a UStG)
Bestellen / Reservieren
Anfrage