Project Description

2004 Fender Light Ash Telecaster

Unter Kennern beliebt und gesucht ist die Light Ash Telecaster, die am Anfang des Jahrtausends in Korea für Fender gefertigt wurde. Selektierte, wunderschön gemaserte Hölzer und hochwertige Anbauteile sowie eine Spitzenverarbeitung kennzeichnen diese hervorragend verarbeitete Gitarre.

Neben dem eindrucksvollen  Esche-Body in Butterscotch sticht besonders ein Hals aus Birdseye-Maple heraus, der nicht etwa einteilig gearbeitet, sondern mit einem Maple-Cap Fretboard mit 22 Bünden belegt ist.

Für ein Maximum an Spielbarkeit und Tonentfaltung haben wir die Bünde abgerichtet, das Handling der Gitarre ist nun auf Custom Shop-Niveau. Die Gitarre stammt aus erster Hand und wurde nur ganz wenig gespielt, entsprechend hervorragend ist der Zustand.

Die Auslieferung der Gitarre erfolgt in einem neuen Fender Gigbag.

  • Serial:04102800 , Made In Korea 2004
  • Butterscotch Finish
  • Light Ash Body
  • Birdseye Maple Neck
  • Maple Fretboard, 9,5″ Radius
  • ‘C’-Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 42mm
  • 22 Medium Frets
  • 2 Seymour Duncan Tele Singlecoils
  • Fender Vintage Style Tele Bridge
  • 3-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Chrome Tuners
  • Weight: 3,54kg
  • New Fender Gigbag

Die Fender zeigte im Scan kleine Ansatzpunkte für Korrekturen in den hohen Lagen des Griffbretts, Ausschlag gebend für das Abrichten der Bünde waren aber die vorhandenen Spielspuren. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde präzise abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 8.7″ bis 8.9″ ab, die Bespielbarkeit dieses hochwertigen Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal erheblich verbessert.