Project Description

2001 Rickenbacker 4003 Fireglo

Endlich mal wieder ein Rickenbacker Bass bei uns im Shop! Mit dem 4003 in sehr kultigem ‘Fireglo’ ist es dann auch einer der ganz großen Klassiker der Rockgeschichte. 

Ansonsten bringt der Rickenbacker alle Eigenschaften und vor allem den Sound mit, für den er so berühmt ist. Die Bespielbarkeit lässt mit unserer Setup-Optimierung eh keine Wünsche offen. Die für Rickenbacker charakteristische Elektronik mit zwei Singlecoils, die über je zwei Volumen- und Tonregler gesteuert werden, ist ausgereift und arbeitet effektiv. Über mangelnde Vielseitigkeit braucht man bei diesem 4003 keine Worte verlieren, zwei Buchsen stehen zur Verfügung, für Mono- oder Stereobetrieb.

Dieser Rickenbacker aus 2001 befindet sich insgesamt in sehr gutem  Zustand mit nur geringen Gebrauchsspuren. Die Auslieferung des 4003 Fireglo erfolgt im originalen Case von Rickenbacker.

 

 

  • Serial: 01 37513, Made In USA, 2001
  • Fireglo Finish
  • Maple Body
  • Maple Neck
  • Bubinga Fretboard, 10″ Radius
  • ‘C’-Neckprofile
  • 34″ Scale
  • Triangle Inlays
  • Nut Width 43.5mm
  • 20 Medium Frets
  • 2 Rickenbacker Singlecoils
  • Rickenbacker Bridge
  • 3-Way Toggle Switch
  • 2x Volume, 2x Tone Controls
  • Mono/Stereo Out
  • Schaller Tuners
  • Weight: 4,14kg
  • Case

Die Rickenbacker verfügt traditionell über zwei Trussrods. Nach der Justage dieser beiden Einstellelemente stand der Bass schon sehr viel besser da. Die Einstellung der Brücke war dann ebenso noch notwendig wie Korrekturen am Sattel.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2,9mm
  • g: 2,3mm
  • Strings: 45-105

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 8.8″ bis 10.1″ ab, die Bespielbarkeit dieses Kult-Teiles ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun ganz erheblich verbessert.

sold but not forgotten