Project Description

1994 Gibson L-5 Centennial 100th Anniversary Ltd. Edition

1894 gilt als das Gründungsjahr eines der traditionsreichsten Gitarrenherstellers weltweit. Zum einhundertjährigen Bestehen der Firma Gibson im Jahr 1994 durfte man gespannt sein, wie dieser große Geburtstag gefeiert werden würde. Wurde ein Jahr zuvor erst der Custom Shop gegründet, gab es dann 1994 in jedem Monat genau 100 Stück eines besonderen Centennial-Modelles. Die L-5 war übrigens die Gitarre des Monats Dezember 1994. Die Nummerierung bezieht jedes Jahr des Bestehens der Firma Gibson ein, wir stellen hier die Gitarre mit dem Bezugsjahr 1952 vor, die wie ihre 99 Schwestern in Ebony mit vergoldeter Hardware mächtig edel daher kommt. 

Die Gitarre ist ungeheuer opulent verziert und ausgestattet, wir finden Diamanten im Gibson-Logo, an den Poti-Knöpfen, am Tailpiece und Hinweise auf das Centennial auf dem Griffbrett und dem Pickguard sowie der rückwärtigen Kopfplatte.

Abseits dieser optischen Eigenschaften haben wir es aber mit einer wunderbaren L-5 zu tun, die natürlich besten Hölzern gearbeitet ist und die gerne gespielt werden möchte. Wir haben im Scan auf unserer Plek Station eine einwandfreie Ausgangslage vorgefunden, die Halskrümmung natürlich ebenso eingestellt, wie die holzbasierte ‘Floating Bridge’. Die L-5 Centennial ist ein wunderbar spielbares und beeindruckendes Isntrument und natürlich ein ganz seltenes Stück Zeit- und Musikgeschichte.

Da die Saitenstärke nach persönlicher Vorliebe bei einer solchen Gitarre stark variieren kann, sprechen wir das gewünschte Setup mit der neue Eingetümerin oder dem neuen Eigentümer natürlich ab.

Die Gibson ist insgesamt in sehr gutem Zustand, natürlich ist die Hardware an einzelnen Stellennachweises 27 etwas weniger glänzend und hier und da wirkt der Lack etwas stumpfer, kleinere Kratzerchen wird man ebenfalls hier und da entdecken können. Beeindruckend ist die Gitarre aber in jeder Hinsicht.

Die Auslieferung der L-5 Centennial erfolgt im originalen Case mit Zertifikat.

  • Serial: 1952 14, Made In USA, 1994 Centennial Ltd. Edition 
  • Ebony Finish
  • Maple Back And Sides
  • Spruce Top
  • Maple Neck
  • Ebony Fretboard, 12″ Radius
  • ‘C’-Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Block Inlays
  • Nut Width 43.2mm
  • 20 Medium Frets
  • 2 Gibson Humbuckers
  • Wooden Based ABR-1 Bridge
  • 3-Way Toggle Switch
  • 2x Volume, 2x Tone Controls
  • Grover Tuners
  • Weight: 3,63kg
  • Original Case

Die Gibson zeigte im Scan eine einwandfreie Verarbeitung. Nach der Justage des Trussrods haben wir nur noch die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,3mm
  • Strings: 11-49

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 12.7″ bis 14.4″ ab, die Bespielbarkeit dieses seltenen Spitzen-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.