Project Description

1986 The Heritage STAT

War es nun eher mangelnde Kreativität war oder der große Coup? Wir wissen es natürlich nicht. Aber ein Modell “Stat” zu nennen, dessen Korpusform nicht nur geringe Ähnlichkeit mit dem Bestseller des Konkurrenten hat, könnte man allerdings auch einfach “frech” nennen. 

Jedoch war die STAT nicht all zu lange im Programm bei Heritage und wurde wohl nur bis etwa 1991 hergestellt. Und so verwundert es nicht, dann man einem solchen Modell nicht jedem Tag begegnet. Obwohl die Super-Strat-Konzeption schon ziemlich cool uns ausgereift War.
Denn mit der Korpusdesign hören die Gemeinsamkeiten fast schon auf und bei genauer Betrachtung trennt die beiden Modelle doch mehr als auf den ersten Blick zu vermuten.

Bei den Hölzern ist sich Heritage treu geblieben und so wurden Mahagoni, wunderschön gemaserter Ahorn sowie Palisander verwendet. Das ist nur konsequent und wer das übliche Lineup bei Heritage und deren Firmengeschichte kennt, den wundert dies natürlich nicht. 
Zudem wurden bei er STAT Hals und Korpus verleimt und nicht geschraubt, was neben der genannten Holzauswahl ebenfalls einen großen Einfluss auf den Ton hat. Alles in Allem hat man sich bei Heritage dann also doch große Mühe gegeben, nicht zu sehr dem Vorbild aus Fullerton zu entsprechen.

Am deutlichsten wird dies durch vier markanten Mini-Switches, die jeden Pickup einzeln in den Signalweg schalten. Wer mitgezählt hat, dürfte bei 3 Pickups und vier Schaltern berechtigterweise ins Grübeln geraten. Die Auflösung ist ziemlich simpel und naheliegend. Dieser splittet einfach den Schaller-Humbucker. So entstehen eine Fülle von Schaltungsmöglichkeiten, die intuitiv, einfach und schnell eingestellt werden können.

Der Hals ist mit 42,3mm nicht zu schmal und nicht zu dünn. Eher dem 60s Slim Taper entsprechend liegt er gut in der Hand. Die Bespielbarkeit ist hervorragend und die Heritage hat durch unsere Plek-Abrichtung enorm profitiert.
Der Zustand ist für ihre 35 Jahre sehr gut. Natürlich ist sie in all der Zeit auch gespielt worden, wovon etliche Macken, Dellen & Kratzer zeugen. Die Potiknobs und der Tremolohebel sind nicht original, ansonsten präsentiert sich dieses seltene Modell in tollem Zustand. 

Im Lieferumfang sind der originale Heritage Koffer sowie der Tremolohebel enthalten.   

  • Serial: C04204, Made In USA, 1986
  • Tobacco Sunburst Nitro Finish
  • Mahogany Body
  • Figured Maple Top
  • Mahogany Neck
  • Indian Rosewood Fretboard
  • ‘C’-Neckprofile
  • 25,3″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 42,4mm
  • 22 Medium Frets
  • 2x Schaller Singlecoils
  • Schaller Humbucker
  • 4 Mini-switches For Pickups Selecting & Humbucker Split
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Grover Tuners
  • Kahler Tremolo
  • Weight: 3,69kg
  • Original Heritage Case

Die Heritage zeigte im Scan klare Ansatzpunkte für Verbesserungen, die wir gerne aufgegriffen haben. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde dezent abgerichtet und die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,9mm
  • e: 1,2mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 10.6″ bis 10.7″ ab. Die Bespielbarkeit dieser seltenen Heritage ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun noch einmal verbessert.

sold but not forgotten