Project Description

1985 Fender Telecaster Thinline Made in Japan

Die seit den 50er Jahren ungeheuer populäre Fender Telecaster wurde auf Grund der verwendeten Hölzer und Lacke mit den Jahren immer schwerer, besonders in der Zeit nach der Firmen-Übernahme durch CBS. Designed vom deutschen Gitarrenbauer Roger Rossmeisl wurde mit der ‘Thinline’ in 1969 eine Telecaster in Semi-Hollow-Konstruktion vorgestellt, leicht erkennbar an einem F-Loch in der oberen Korpushälfte. Waren die ersten ‘Thinlines’ noch mit den klassischen Tele-Singlecoils und Mahagoni-Korpus ausgestattet, verfügten die späteren Ausgaben etwa ab 1972 über eine 3-Punkt-Verschraubung, den leicht zugänglichen ‘Bullet’-Trussrod, einen Esche-Korpus und zwei eigens von Humbucker-Guru Seth Lover designten ‘Wide Range’-Humbuckern. Fender wollte sicher etwas vom Image eines reinen ‘Singlecoil’-Herstellers wegkommen.

Mit dieser 1985 im Japanischen Fujian hergestellten Version haben wir es also mit einer der seltenen Reissues der ersten und ursprünglichen Version zu tun, die durchweg den Charme der alten Modelle aufzugreifen versteht.

Nicht nur die Qualität dieser früheren Japan Modelle ist hervorragend, auch der Zustand dieser Thinline ist insgesamt sehr gut und nahe ohne Gebrauchsspuren. Der einteilige Ahornhals mit maple cap hat ein nicht zu kräftigeres ‘C’-Profil, ist aber auch wegen der Sattelbreite von 42mm extrem gut zu spielen. Und mit 3,3kg ist die Tele angenehm im Gewicht und gut ausbalanciert.

Die Auslieferung erfolgt in einem nicht originalen aber zweckmäßigen Hardshell-Case.

 

 

 

  • Serial: A039043, Made In Japan, 1985 
  • TN70-EX 
  • Natural Finish 
  • Mahogany Body
  • Maple Neck
  • 7,25″ Radius
  • ‘C’-Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Dot Inlays
  • Nut Width 42mm
  • 21 Medium Frets
  • 2 Fender Vintage Style Singlecoils
  • Fender Vintage Style Tele Bridge
  • 3-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Gotoh Tuners
  • Weight: 3,21kg
  • Older Tweed Case

Die Thinline zeigte eine erstaunlich gute Fertigungsqualität, bedenkt man, dass sie über 35 Jahre alt ist. Wir haben nach Justage des Trussrods den Sattel etwas nachgearbeitet und die Saitenreiter eingestellt. 

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,8mm
  • e: 1,3mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 6.5″ bis 7.4″ ab, die Bespielbarkeit dieses Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun deutlich verbessert.